03.04.12 18:00 Uhr
 1.178
 

Fußball: 250.000 Euro für ein Eigentor - Wettskandal in Italien

Schnelles Geld war es für Andrea Masiello, ehemaliger Abwehrspieler und Kapitän von AS Bari. Der Spieler gab zu im Derby gegen US Lecce absichtlich ein Eigentor geschossen zu haben.

Für das Eigentor kassierte der Abwehrspieler 250.000 Euro. Des weiteren wurde auch die Spiele gegen Udinese, Lecce, Bologna und Cesena manipuliert. In der Nacht auf Montag wurde Andrea Masiello verhaftet.

AS Bari und US Lecce sind sich keiner Schuld bewusst und geben an nichts von den Manipulationen gewusst zu haben. Dem Abwehrspieler droht nun eine mehrjährige Haftstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Italien, Derby, Wettskandal, Eigentor
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 18:14 Uhr von tinycities
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
naja: denke nur fürs geld hat ers nicht gemacht, da kam bestimmt ne menge druck von gewissen leuten mit denen man lieber nichts zutun haben will. nichtsdestotrotz, sauerei!
Kommentar ansehen
03.04.2012 20:12 Uhr von Allmightyrandom
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Aha Eigentor geschossen -> mehrere Jahre Knast.

Jemanden verprügeln bis er in Panik vor ein Auto rennt und stirbt -> nichts.
Kommentar ansehen
04.04.2012 00:09 Uhr von Summersunset
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom: Eigentor geschossen --> Betrug, anderes Land, mögliche (!!!) maximale Haftstrafe laut Gesetz

Der Berliner Fall --> Zwei Jahre Haft auf Bewährung plus sechs Monate U-Haft, ist nicht nichts, und hoffentlich geht die Staatsanwaltschaft dagegen in Berufung/Revision, immerhin hat sie mehr als das Doppelte gefordert

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?