03.04.12 13:33 Uhr
 541
 

Michael J. Fox wurde nach Parkinson-Diagnose zum Alkoholiker

Der Schauspieler Michael J. Fox hat zum ersten Mal erzählt, wie er mit der Schock-Diagnose "Parkinson" im Jahr 1991 umging.

Fox wurde aus lauter Frust zum Alkoholiker und erst ein Jahr später wurde er wieder trocken.

Aus der Krise half ihm seine Ehefrau Tracy Pollan, so Fox, der inzwischen nur noch in einigen wenigen Gastrollen zu sehen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Diagnose, Parkinson, Alkoholiker, Fox
Quelle: www.filmreporter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Beweisbilder gepostet: Carmen Geiss heiratete in Strapsen und Dessous

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 15:45 Uhr von 1234321
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, innerhalb von 1 Jahr: wird man nicht alkoholabhängig,
und erst recht nicht auch noch wieder clean.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?