03.04.12 13:33 Uhr
 544
 

Michael J. Fox wurde nach Parkinson-Diagnose zum Alkoholiker

Der Schauspieler Michael J. Fox hat zum ersten Mal erzählt, wie er mit der Schock-Diagnose "Parkinson" im Jahr 1991 umging.

Fox wurde aus lauter Frust zum Alkoholiker und erst ein Jahr später wurde er wieder trocken.

Aus der Krise half ihm seine Ehefrau Tracy Pollan, so Fox, der inzwischen nur noch in einigen wenigen Gastrollen zu sehen ist.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Diagnose, Parkinson, Alkoholiker, Fox
Quelle: www.filmreporter.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 15:45 Uhr von 1234321
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, innerhalb von 1 Jahr: wird man nicht alkoholabhängig,
und erst recht nicht auch noch wieder clean.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?