03.04.12 13:32 Uhr
 311
 

Die Linke: 74 Cent statt 30 Cent Pendlerpauschale wäre nötig

Die Fraktion der Linken hat eine Studie in Auftrag gegeben. Demnach wären 74 Cent Pendlerpauschale nötig, um in Relation zum Jahr 1991 den gleichen Wert zu erhalten. Die FDP ist ebenso für eine Erhöhung.

Ein Arbeitsweg von 17 Kilometern war die Berechnungsgrundlage dazu. 1991 waren die Kosten noch bei knapp 500 Euro, 2011 sind die Kosten bei knapp 1.100 Euro.

Letztes Jahr betrugen die Kosten für die Pauschale über vier Milliarden Euro, eine Erhöhung um zehn Cent würde nochmal eineinhalb Milliarden kosten. "Nicht nur die Benzinpreise, auch die Eisenbahnpreise sind in den letzten zehn Jahren um mehr als 30 Prozent gestiegen", so Patrick Döring (FDP).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Die Linke, Benzinpreis, Pendlerpauschale, Pauschale
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 14:06 Uhr von General_Strike
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2012 14:56 Uhr von FFFogel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Finanzierung: Finanzieren läßt sich das ganze ziemlich einfach: Die Mehreinnahmen aus den Steuern auf Benzin. Ob man so auf den Betrag kommt ist was anderes - aber mächtig mehreinnahmen gibt es garantiert.

Die Pendlerpauschale fördert auch nichts unnötiges sondern das fahren von und zur arbeit - was bei vielen nicht mit bus und bahn geht (leben schließlich nicht alle in einer großstadt wenige haltestellen vom arbeitsplatz entfernt)
Kommentar ansehen
03.04.2012 15:12 Uhr von CoffeMaker
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Subventionen, die dazu führen, dass die Leute ihr Verhalten nicht ändern, sind hirnrissig. "

Es ist hirnrissig zu glauben das die Spritpreise nicht steigen wenn jeder sich ein 4 Liter-Auto kauft. Je weniger die Leute verbrauchen um so mehr steigen die Preise weil die Firmen trotzdem ihren Umsatz wollen. Man kann sich drehen wie man will, die Gier nach mehr Profit sorgt dafür das man immer schön mehr bezahlen wird. Dieses "wir zwingen die Leute zur Sparsamkeit" ist nur Augenwischerei um die Erhöhungen zu rechtfertigen.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
03.04.2012 15:49 Uhr von nightfly85
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wie schön: dass sich die Linke mal wieder zu Wort meldet. Wie gut weiss ich jedoch, dass es bei hohlen Phrasen bleibt...
Kommentar ansehen
03.04.2012 16:49 Uhr von 1234321
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einen Alibi-Job in 200km Entfernung suchen, und das Finanzamt bescheissen.
Kommentar ansehen
03.04.2012 20:32 Uhr von Katerle
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
es wird doch immer wieder mobilität verlangt
doch statt man für den zeitlichen mehraufwand belohnt wird
kriegtt man durch hohe benzinpreise eher noch auf den deckel
wenn nicht die benzinpreise sinken dann wenigsten ein anstieg der pendlerpauschale

wie kann man das finanzieren ?
ganz einfach indem die bundesregierung endlich mal verantwortungsvoll mit geld umgeht und nicht in sinnlose projekte steckt

[ nachträglich editiert von Katerle ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?