03.04.12 13:16 Uhr
 157
 

China: Regimekritiker Ai Weiwei bringt demonstrativ Webcams in eigener Wohnung an

Der Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei steht unter Dauerbeobachtung der chinesischen Regierung und hat nun diese ad absurdum geführt.

Er brachte selbst demonstrativ Webcams in seinem Haus an und sagt: "In meinem Leben gibt es so viel Überwachung und Beobachtung (...), also dachte ich mir, warum nicht noch ein paar (Kameras), damit die Leute alle meine Aktivitäten sehen können."

Ai Weiwei wird auf Schritt und Tritt beobachtet, sein Computer und sein Telefon werde stets überwacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Wohnung, Kamera, Ai Weiwei, Regimekritiker
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"
Für ertrunkene Flüchtlinge: Ai Weiwei verpackt Säulen in Berlin in Schwimmwesten
Chinesischer Künstler Ai Weiwei posiert als ertrunkenes Flüchtlingskind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"
Für ertrunkene Flüchtlinge: Ai Weiwei verpackt Säulen in Berlin in Schwimmwesten
Chinesischer Künstler Ai Weiwei posiert als ertrunkenes Flüchtlingskind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?