03.04.12 07:07 Uhr
 12.091
 

Wrestling/WWE: Mann während WrestleMania 28 durch Haltegriff ums Leben gekommen

Ein 24-jähriger US-Amerikaner aus Louisiana ist einem Bericht von "NOLA.com" zufolge während des Anschauens des WWE-Pay-Per-View-Events "WrestleMania 28" ums Leben gekommen, als er mit seinem 14-jährigen Cousin die Show imitierte.

Der jüngere der beiden Cousins habe den älteren mit einem Haltegriff gewürgt. Der Mann habe sich dabei geweigert aufzugeben, woraufhin er plötzlich blau angelaufen sei. Daraufhin habe eine weitere Person den Jugendlichen aufgefordert, den Griff zu lösen, doch sein Cousin atmete bereits nicht mehr.

Wiederbelebungsversuche durch die Freundin des 24-Jährigen seien gescheitert. Im Krankenhaus habe man ihn dann für tot erklärt. Laut Sheriff Greg Champagne werde der Fall untersucht. Festnahmen seien bislang noch nicht erfolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Wrestling, WWE, Cousin, Würgen
Quelle: www.wrestlinginc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 07:43 Uhr von DrGonzo87
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Tja Was soll man da sagen? Die gefühlten zehntausend "We are professionals....don´t try this at home" Videos pro WWE Sendung werden nicht umsonst gezeigt. Und das mit 24 noch so zu ignorieren....dennoch tragisch.

Mein Beileid an die Angehörigen, vor allem an den Cousin. Ich hoffe er erholt sich von der Tragödie. Ebenfalls hoffe ich, das keine strafrechtlichen Konsequenzen auf ihn zukommen (ist ja immer noch Amerika). Eine Gefängnisstrafe wäre das letze, was der Junge gebrauchen kann.
Kommentar ansehen
03.04.2012 08:22 Uhr von MacGT
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.04.2012 08:24 Uhr von zorndyuke
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
wow der Junge braucht wahrscheinlich erstmal einen Psychologon oder irgendwas damit er klar kommt.. was gibt es schlimmeres, als Grund dafür zu sein, dass ein geliebter Familienmitglied nicht mehr lebt.. Der hat sich dermaßen am Feuer verbrannt, der wird wahrscheinlich einer der Personen sein, der im BGB liest das XXXX Verboten ist und jeden darauf hinweißt, weil er nie wieder so eine Geschichte erleben will.. er zieht sich überall Schutzsachen an, Helme usw. .. und hat Angst irgendwen zu berühren..

.. Leben zerstört, weil man nicht hören wollte.. wie grauenhaft!
Kommentar ansehen
03.04.2012 08:56 Uhr von DrGonzo87
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@MacGT: "Ja klar, bloss keine Strafe, er hat ja auch nur jemanden erwürgt. 14 Jahre hin oder her, aber in dem Alter war er sich bewusst, was die folgen von zu langem Würgen sind. "

Du hast recht, das wahr ganz eindeutig ein eiskalter Mord. Die Tötungsabsicht war klar und dass der 24 jährige ihn quasi dazu aufgefordert hat, weiter zu machen hat überhaupt nichts damit zu tun. Man sollte sowieso den Einfluss der Polizei verschärfen, schließlich versuchen jeden Tag unzählige ältere Brüder ihre jüngeren zu Tode zu "rangeln".

Wie konnte ich nur so blind sein? Selbstverständlich reicht es nicht, dass der Junge seinen Cousin verloren hat. Eine saftige Gefängnisstrafe ist selbstverständlich das Beste, was diesem 14-jährigen Jungen passieren kann. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese bei ihm ein Wandel auslösen und ihn in Zukunft zu einem stabilen und erfolgreichen Mitglied der Gesellschaft machen wird. Auf jeden Fall die bessere Alternative als ihn psychologisch zu betreuen und weiter zur Schule gehen zu lassen.

Danke, dass du mich durch deine Weisheit zurück an das Licht des Stammtisches geführt hast.
Kommentar ansehen
03.04.2012 09:03 Uhr von Highlander78
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Don`t try this at home wird nicht umsonst VOR solchen Veranstaltungen gebeten! Mittlerweile sollte doch jeder wissen, das alles meistens nur Show ist und alle Sportler genau wissen was sie tun.

Wrestling ist nach wie vor ein Sport, der nur von professionellen Sportlern ausgeführt werden sollte!

Vor einigen Jahren hat mal ein Mitschüler gemeint, er müsse solch einen Griff bei mir anwenden. Außer Bewußtlosigkeit und einer Schnittwunde durch meine Brille ist aber zum Glück nichts weiter passiert.
Kommentar ansehen
03.04.2012 10:05 Uhr von jack-o-chanlern
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Junge: Ich wär psychisch am Arsch wenn ich ausversehen einen Verwandten umgebracht hätte. Ich hoffe er kommt irgendwann damit klar.
Kommentar ansehen
03.04.2012 10:08 Uhr von JustMe27
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vermute mal Während CM Punk vs Chris Jericho, das Match endete durch Aufgabe von Jericho im Anaconda Vice... Aber wann kapieren die Leute endlich, dass die Jungs die Griffe nicht so durchziehen, dass ein bleibender Schaden entsteht (Ausser wenn man Ahmed Johnson heisst und einfach zu blöd für die einfachsten Aktionen ist...), und alles nur Show ist?
Kommentar ansehen
03.04.2012 10:18 Uhr von Blackhart12
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
hab: kein Mitleid mit dem Typ. Wie die anderen schon geschrieben haben es wird dauernd gewarnt das man es nicht nach machen soll. Manche müssen es erst am eigenen Leib spüren. Warum aber der Jugendliche net los gelassen hat versteh ich auch net. Er muss doch gemerkt habe das da was falsch läuft. Er ist doch kein Kleinkind mehr
Kommentar ansehen
03.04.2012 11:02 Uhr von MacGT
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Dr. Gonzo: Wenn ich dich also versehentlich totfahre, soll ich unbestraft davon kommen? Wenn ich aus Unachtsamkeit meinen Gasherd nicht zudrehe, und jemand dadurch stirbt, soll ich ungeschoren davon kommen? Schöne, naive Welt...
Kommentar ansehen
03.04.2012 11:35 Uhr von Sandkastenrebell
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
MacGT: Wenn ich Dir sage "HAHAHAHA ziel mal mit der Knarre auf mich und drück ab, keine Sorge, ich hab alles in Griff, da kann nix passieren, die ist nicht geladen. Das wird voll der Spaß, ey!", und Du schießt mich dann ab, weil ich mich geirrt habe, dann verdienst Du mindestens Lebenslang mit Sicherheitsverwahrung.
Deswegen wird nicht jeder Mensch mal eben so Richter und Selbstjustiz ist verboten, weil Leute wie Du kein Gespür für unterschiedliche Ausgangssituationen haben.

Da wollte der so weise "Erwachsene" seinem "dummen" kleinen Cousin zeigen, was für´n ganzer Kerl er ist, hat nicht kapiert, dass die Kämpfe choreographiert sind, und dann geht´s so aus. Übel.
Kommentar ansehen
03.04.2012 11:40 Uhr von DrGonzo87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@MacGT: "Wenn ich dich also versehentlich totfahre, soll ich unbestraft davon kommen? Wenn ich aus Unachtsamkeit meinen Gasherd nicht zudrehe, und jemand dadurch stirbt, soll ich ungeschoren davon kommen? Schöne, naive Welt... "

Es gibt unzählige Fälle, in denen "jemand totfahren" zurecht als Unfall deklariert und dementsprechend nicht geandet wurde.
= Unpassender Vergleich Nummer 1

Einen Gasherd nicht zuzudrehen und damit eine Explosion zu riskieren, sobald sich jemand ne Zigarette anzündet mit einer Rangelei zwischen zwei Wrestling Fans gleichzusetzten (von denen einer noch minderjährig ist), wie sie tagtäglich Millionenfach passiert (siehe meine Beispiel bezüglich großer Brüder im letzten Post) ist ebenfalls Quatsch. Ich trainiere Kampfsport und gerate selber auch hin und wieder in einen Würgegriff (oder nehme Trainingspartner in einen). Noch nie ist dabei etwas passiert. Möglicherweise ist dem 24 jährigen irgendwie eine Ader geplatzt o.Ä. Ein schlimmer Unfall halt.
Von daher: Unpassender Vergleich Nummer 2.

Anstatt hier Rache an einem 14 jährigem zu fordern, der gerade seinen Cousin verloren hat, erläutere doch bitte mal welchen Nutzen du dir davon erhoffst, den Jungen in den Knast zu stecken und ihm dadurch mit Sicherheit den Rest seines Lebens zu verbauen? Sowas macht sich nämlich nicht sehr gut im Lebenslauf.... Weswegen glaubst du also dass psychologische Betreuung und weiterer Schulbesuch die schlechtere Altenative darstellt?
Kommentar ansehen
03.04.2012 12:22 Uhr von SchluckenoderSpucken
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@drgonzo: "ihn quasi dazu aufgefordert hat, weiter zu machen hat überhaupt nichts damit zu tun."

Tote können reden?

[edit]
Kommentar ansehen
03.04.2012 12:49 Uhr von DrGonzo87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Schluckenoder Spucken: ""ihn quasi dazu aufgefordert hat, weiter zu machen hat überhaupt nichts damit zu tun."

Tote können reden?

Dr.Gonzo87
Also ehrlich, einer der Idioten auf SN! "

Zitat Nachricht:
"Der jüngere der beiden Cousins habe den älteren mit einem Haltegriff gewürgt. Der Mann habe sich dabei geweigert aufzugeben, woraufhin er plötzlich blau angelaufen sei."

Es empfielt sich, die Quelle zu lesen, bevor man jemand anderen beleidigt. Wenn ich beim Training in einen Würgegriff genommen werde und nicht mehr atmen kann, gebe ich auf und signalisiere meinem Trainingspartner damit, den Griff zu lösen. Verzichte ich darauf, so riskiere ich gesundheitliche Konsequenzen. In so einem Fall trifft die Schuld aber nicht meinen Trainingspartner, sondern mich. Mein Partner verlässt sich darauf, dass ich rechtzeitig aufgebe, da er eben nicht wissen kann, wann ich mein Limit erreiche. Ein einfaches "Lass los" oder ein abklopfen reicht.

Letztens wurde in der UFC Antonio Nogueira von Frank Mir der Arm gebrochen, weil Nogueira, obwohl er sich unbefreibar in Mirs Armhebel befand, aus falschem Stolz geweigert hat, aufzugeben. Mir musste sich deswegen (berechtigterweise) in keiner Weise rechtfertigen oder verantworten, da es Nogueiras Schuld war.

Genauso verhält es sich hier, der Junge denkt es ist alles ok, weil sein Cousin im das so signalisiert, bis es plötzlich zu spät war. Die Freundin des Cousins bittet ihn, den Griff zu lösen und er tut es. Ein tragischer Unfall, von mir aus auch etwas einfältig, aber sicher kein Verbrechen.

An deiner Stelle würde ich mir übrigens Beleidigungen sparen, wenn dich hier jemand ernst nehmen soll. Deine Polemik stärkt deine Position in einer Diskussion nämlich nicht.
Kommentar ansehen
03.04.2012 12:50 Uhr von Criseas
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Darwin: Darwinaward anwärter. Definitiv. Ich hoffe er hat sich noch nicht Fortgepflanzt!
Kommentar ansehen
03.04.2012 13:45 Uhr von SchluckenoderSpucken
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Dr.Gonzo: Was ein Nachweis!

Idiot! Was ne Beleidigung!
Lachhaft!
Ich diskutieren mit Dir nicht!

Es gibt keine Zeugen, Videobeweis bzw. Sprachaufnahme wie er trotzdem im Würgegriff bleiben wollte ergo können wir von totschlag ausgehen! Mit 14 hin oder her, zu dem Alter ist man zu vielen Sachen fähig!!!! Komm ganz auf die Beurteilung der Psychotanten an, aber Tatverdacht ist nunmal nur so objektiv!



[ nachträglich editiert von SchluckenoderSpucken ]
Kommentar ansehen
03.04.2012 14:03 Uhr von lopad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen der 14 Jährige ist sowieso gestraft fürs leben, mit dem wissen seinen Cousin getötet zu haben.
Kommentar ansehen
03.04.2012 16:26 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ drgonzo: Das "don´t try this at home" war auch mein erster Gedanke.

Was den Cousin angeht, sehe ich das ganze etwas anders. Es ist durchaus denkbar, dass der Tod durch fahrlässige Handlung (30-40 Sekunden Würgen!) seitens des Jungen ausgelöst wurde. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass hier eine Obduktion durchgeführt werden wird, um die genauen Todesumstände zu klären. So könnte das in der Quelle erwähnte Übergewicht des Verstorbenen auch eine Rolle gespielt haben.

Und: muss man die zuvor durchaus ernsthafte Diskussion mit einem vor Ironie triefenden Kommentar ins Lächerliche ziehen?
Kommentar ansehen
03.04.2012 16:41 Uhr von Stachelschwein0505
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja! Dom´t try this at home!!!
Kommentar ansehen
03.04.2012 16:48 Uhr von Done88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab jetzt ehrlich gesagt nicht alle Kommentare durchgelesen,
aber (mal abgesehen von "Don´t try this at home") gibt es ja auch einen Grund, warum Wrestling in Deutschland in der Regel nur nachts ausgestrahlt wird...
Kinder und Jugendliche sollten sowas nicht sehen, da sie leichter zu beeinflussen sind und es cool finden. Und dann hat ihn der 24jährige auch noch angestachelt...

Wirklich ein trauriges Unglück.
Hoffe, der Junge und die Familie kommen darüber weg.
Kommentar ansehen
03.04.2012 16:52 Uhr von DrGonzo87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@SchluckenoderSpucken: "Was ein Nachweis!

Idiot! Was ne Beleidigung!
Lachhaft!
Ich diskutieren mit Dir nicht!

Es gibt keine Zeugen, Videobeweis bzw. Sprachaufnahme wie er trotzdem im Würgegriff bleiben wollte ergo können wir von totschlag ausgehen! Mit 14 hin oder her, zu dem Alter ist man zu vielen Sachen fähig!!!! Komm ganz auf die Beurteilung der Psychotanten an, aber Tatverdacht ist nunmal nur so objektiv!"

Zum diskutieren muss man sich mit dem Thema auskennen und darauf aufbauende Argumente bringen. Außer Beleidigungen und der Zurschaustellung deiner mangelnden Fähigkeiten den Text zu lesen/verstehen/interpretieren kam von dir aber nichts. Dass du dich jetzt "elegant" aus der Affaire ziehst verwundert mich nicht. Den Text hast du ja scheinbar immer noch nicht erfasst. Um dich mal zu zitieren:

"Es gibt keine Zeugen, Videobeweis bzw. Sprachaufnahme wie er trotzdem im Würgegriff bleiben wollte ergo können wir von totschlag ausgehen!"

Und noch mal der Text: "...woraufhin er plötzlich blau angelaufen sei. Daraufhin habe eine weitere Person den Jugendlichen aufgefordert, den Griff zu lösen..."

Es war also eine weitere Person (und damit Zeuge) anwesend. Aber warum ein derartiger Vorfall automatisch als Totschlag angesehen werden muss, wenn es keine Zeugen gibt würde ich gerne wissen. Sagt dir die Unschuldsvermutung etwas?

".....Psychotanten..."

Du meinst Psychologen.

Nach der Lektüre deines letzten Posts erscheint mir dein "Rückzug" aus unserer "Diskussion" (hüstel) als ein taktisch kluger Schritt. Saubere Schadensbegrenzung. Chapeau!
Kommentar ansehen
03.04.2012 17:06 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
für den darwin-award: whh etwas zu unspektakulär...
Kommentar ansehen
03.04.2012 21:05 Uhr von Idan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
diese überschrift: wieso werden solche überschriften überhaupt zugelassen??
Wenn ich jetzt daheim beim Cl Viertelfinal schauen sterbe werden meine Angehörigen morgen in der Zeitung
"TOTER BEI CL-VIERTELFINALE" lesen?
Kommentar ansehen
03.04.2012 21:49 Uhr von ohyeah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
natürliche auslese....
Kommentar ansehen
03.04.2012 22:33 Uhr von SchluckenoderSpucken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@drgonzo: Als die weitere Person kam und er auch sein Würgegriff löste, war er ja anscheinend nicht mehr am leben, kein atemreflex!

2. Unschuldvermutung - Man ist Unschuldig bis eine Behörde ein Beweis aufgibt, dass die Unschuld aufhebt! Da es heißt, dass er durch ein Würgegriff umkam(ob Spaß oder Vorsätzlich) und es laut ein Faktum ist, ist für mich alles klar!

Und da es ja sowieso ein Ami war, könnte der Junge bei allen das selbe machen!

Außerdem fällt mir deine saubere Wortgewandheit auf! Sollte man nicht zu dick auftragen, bringt Kieferbrüche mitsich!
Kommentar ansehen
03.04.2012 23:00 Uhr von SchluckenoderSpucken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@drgonzo: Captain Obvious!
Psychotanten, neinnnn du meintest Psychologen!

Außerdem beleidige ich dich so, wie ich es will!
Und <WTF> aus der Affäre(keine Affaire, widerlich, französisch) entzogen, ha, gehts noch!

Ich hab eig garkeine Ahnung, wieso ich ietwas mit dir ausdiskutiere.

Ich gönne dir die Genugtuung und sage IDIOT!
Mit 24/25 so hochnäsig, ob dass gut endet!

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?