03.04.12 06:38 Uhr
 156
 

USA: Sieben Tote bei Schießerei an Universität (Update)

Bei einer Schießerei an einer Privatuniversität im kalifornischen Oakland (ShortNews berichtete) wurden am gestrigen Montagabend mindestens sieben Menschen getötet und drei verletzt. Der mutmaßliche Täter konnte von der Polizei festgenommen werden.

Der Mann der das Blutbad angerichtet haben soll ist asiatischer Abstammung und ein ehemaliger Krankenpflegeschüler der Einrichtung. Ein Motiv ist bislang nicht bekannt. Während des Amoklaufs spielten sich panische Szenen im und vor dem Gebäude ab. Eine junge Frau kam blutend aus dem Gebäude und rief "Auf mich ist geschossen worden".

Bei der Universität handelt es sich um eine private Einrichtung, in der unter anderem asiatische Medizin, Krankenpflegerkurse, Musik und religiöse Studien gelehrt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tschikago
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tote, Amoklauf, Universität, Kalifornien, Schießerei
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte