02.04.12 21:52 Uhr
 99
 

Hiddenhausen: Unbekannte Dieseldiebe unterwegs

Irgendwann am vergangenen Wochenende schlugen bislang unbekannte Dieseldiebe auf einem Betriebsgelände in Hiddenhausen zu.

Nachdem sie sich Zutritt zu dem Gelände verschafft hatten, brachen sie das Tankschloss eines Lasters auf.

Dann klauten sie rund 300 Liter Dieseltreibstoff aus dem Tank. Die Polizei bittet eventuelle Zeugen sich zu melden.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Diesel, Unbekannte, Tank
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 05:15 Uhr von TheDisturbedX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Preisen kann man es denen nicht übel nehmen.

Früher Mundraub, jetzt Dieselraub.

Aber immer positiv sehen:
Die meisten Menschen der Welt wären froh, solche Probleme zu haben, wenn es dafür im Ausgleich Essen, sauberes Wasser aus der Leitung,ein Dach über den Kopf, adäquate Infrastruktur und freie Meinungsäußerung gäbe.
(Und das ist immerhin in fast ganz Afrika, Asien und Süd/Mittelamerika nicht so)

Ach Gott, ich glaube, da werd ich wohl mal wieder ne heftige Diskussion entfesseln, nur weil es ein paar Länderen besser geht als D.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?