02.04.12 20:45 Uhr
 2.978
 

Islamwissenschaftler: "Ein Teil der muslimischen Gemeinschaft ist krank"

In einem Interview sagte der deutsche Islamwissenschaftler Muhammad Sameer Murtaza, "ein Teil der muslimischen Gemeinschaft ist krank", da ihre Interpretationen zum Koran falsch wären.

Er habe die Vision von einem friedlichen Miteinander der Religionen. Schuld an der Misere zwischen den Kulturen habe laut ihm der Nahost-Konflikt. Al-Qaida wäre nicht so wichtig, es ginge mehr um die Ideologie.

Laut den extremen Islamisten muss der Islam gereinigt werden, was nach Vorstellung mancher Islamisten nur durch Gewalt geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Teil, Muslime, Islamismus, Gemeinschaft
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 21:22 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
gott sei dank hieß der wissenschaftler nicht hans oder josef, sonst würde wieder die nazikeule ausgepackt werden
Kommentar ansehen
02.04.2012 21:29 Uhr von bibip98
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ osasi: klar wäre ein nebeneinander der Religionen ideal. Doch das wollen die nicht (teilweise auch die inzwischen "aufgeklärte" christliche).
Doch Gewalt hat der Islam seit Mohammed gepredigt. Dafür gibt es zeitgenössische Berichte auch Mohammeds Umgebung.
Die christliche war auch mal so... keinen Deut besser. Nur... sie hat im 18/19. Jahrhundert die sog. Aufklärungszeit durchgemacht.
Das hat den allein seligmachenden Geist der kath. Kirche etwas geklärt.
Kommentar ansehen
02.04.2012 21:37 Uhr von liebertee
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Früher Kreuzritter: Heute Muslime und andere ...
Laut mancher Autoren sind auch alle krank, aber die generalisieren sowieso.
Solch extreme Ansichten sind immer krank, egal in welcher Richtung.
Christliche Fundamentalisten halt ich auch nicht für gesund :D
Kommentar ansehen
02.04.2012 23:16 Uhr von General_Strike
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist schade, daß gerade dieser Teil der Muslime Europa als Rückzugsraum, wo sie ungestört ihre Hetze verbreiten können, zu bevorzugen scheinen.
Kommentar ansehen
03.04.2012 07:29 Uhr von KeinGutmensch
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
singapur ist da toll: da leben wirklich alle gemeinsam friedlich, da selbst die moslems wissen, dass sie dort furchtbar auf die fresse kriegen von den behörden falls sie aufmucken.
Kommentar ansehen
03.04.2012 08:56 Uhr von zorndyuke
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es sind die anderen! "Nicht wir sind Schuld, es sind alle anderen!".

Ne mal im Ernst, Schuld sind die ganzen Terror Banden, die Dumm im Kopf sind und den Glauben falsch interpretieren.. die Person mit den besten Redekünsten, redet den kleinen dann schlechtes ein:

- Es werden sehr viele gute Sachen des Islams vermittelt
- Danach Ihre Eigenen Absichten dazwischen gelegt..

.. Ahnungslose Kinder glauben das dann und wer sagt was richtig oder falsch ist?? Wenn Sie es so gelehrt bekommen..

Ist wie damals mit Hitler..

Man sollte die Schuld nicht bei den Moslems oder Türken suchen.. Allgemein sollten nicht die Schuldigen gesucht, sondern die Lösung gesucht werden, die das verhindert!!

Verdammt Terror Organisationen..

Terror Logik:

"Uns Minderheit gehts schlecht, wir töten Milliarden von Menschen vllt. hilft das ja!"
Kommentar ansehen
03.04.2012 10:01 Uhr von Fabrizio
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ein Teil der Anhänger: ist bei jeder Religion krank, was ist nun daran neu?
Kommentar ansehen
03.04.2012 10:31 Uhr von Unit731
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
unsre gesamte Gesellschaft ist krank.
Auch der tolle "Wissenschaftler"
Kommentar ansehen
03.04.2012 10:44 Uhr von shovel81
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
osasi: was bitteschön hat das christentum mit hitler zu tun? aber das ist typisch sagt einer mal die wahrheit wird gleich die nazikeule rausgeholt. fakt ist doch das sich viele moslems hier in deutschland wie die axt im walde benehmen aber dann anfangen zu jammern wenn die wahrheit gesagt wird.
Kommentar ansehen
03.04.2012 12:00 Uhr von Alh
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ein: Teil soll krank sein?
Ich behaupte, alle sind krank die dieser menschenverachtenden, frauenfeindlichen, mittelalterlichen Ideologie frönen.
Und wenn dann schon bekannt ist, dass Islamisten nur mit Gewalt ihre kranken Ziele durchsetzen wollen, dann gehört diese Ideologie in der westlichen Hemisphäre sofort verboten und finanzielle Mittel sowie auch technologische Zuwendungen ersatzlos gestrichen. Fertig. Ach, wie friedlich wäre es auf einmal.
Kommentar ansehen
03.04.2012 12:11 Uhr von Edelbert88
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die sind: alle krank, hört doch mal auf ständig zu untertreiben. Diese Gefahr muss man ernstnehmen. Das sind die Nazis der Neuzeit.
Kommentar ansehen
03.04.2012 14:08 Uhr von Klabusterbaer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schwieriges thema Ich persönlich würds mal so zusammenfassen.
Die ursprüngliche idee eines glaubens an eine höhere kraft ist etwas gutes, wenn sie dem menschen kraft, hoffnung und zuversicht gibt. Aber was vom menschen darauß gemacht wird... Zerstört genau diese ideale. Seien es radikale hasspredigten, unterdrückung, kreuzzüge, das unter-den-teppich-kehren von sexualstraftaten, gepaart mit einer nicht zu vermittelnden doppelmoral....
Im laufe der geschichte haben immer menschen dafür gesagt, dass religionen missbraucht, und würdenträger/ämter korrumpert wurden.
Der umstand, dass sich (in vielen religionen) immer mehr menschen vom "glauben" abwenden, haben sich die macher dieser doktrinen schlicht und einfach selbst zuzuschreiben. Punkt!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?