02.04.12 19:08 Uhr
 91
 

Deutsche wollen US-Kosmetikkonzern Avon übernehmen - Offerte bisher zu niedrig

An den weltweit bekannten Kosmetikkonzern Avon ist ein deutsches Unternehmen interessiert. Da Avon in den letzten Jahren rückläufige Bilanzergebnisse hinnehmen musste, versuchte jetzt "Coty" eine Übernahme von Avon.

Die gebotene Summe für Avon belief sich auf zehn Milliarden US-Dollar. Es war den Amerikanern offenbar zu wenig. Coty ist in eine in der Joh A. Benckiser eingebettete Firma, die zum Firmenreich der Milliardäre Reimann zählt.

Coty vertreibt beispielweise Parfüme der Sängerinnen Beyoncé und Lady Gaga, sowie die Produkte von Davidoff und Adidas. Es könne doch nur im Interesse der Aktionäre von Avon sein, dass Coty sie übernimmt, meinte das Direktorium in einem Schreiben an Avon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche, Firma, Lady Gaga, Beyoncé Knowles
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?