02.04.12 18:41 Uhr
 108
 

Braunschweig: Radfahrer wird von Regionalbahn erfasst und kommt ums Leben

Ein 83 Jahre alter Radfahrer kam am heutigen Montagnachmittag bei einem tragischen Unfall in Braunschweig ums Leben.

Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass der Mann die Gleisanlage trotz Rotlichts überqueren wollte. Dabei übersah er offenbar den herannahenden Zug und wurde von diesem erfasst.

Der Zugführer führte zwar eine Notbremsung durch, konnte den Zusammenprall jedoch nicht verhindern. Der Radfahrer starb noch an der Unfallstelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Radfahrer, Braunschweig, Regionalbahn
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 19:17 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder ist der hauptleidtragende der lokführer :(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?