02.04.12 18:41 Uhr
 109
 

Braunschweig: Radfahrer wird von Regionalbahn erfasst und kommt ums Leben

Ein 83 Jahre alter Radfahrer kam am heutigen Montagnachmittag bei einem tragischen Unfall in Braunschweig ums Leben.

Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass der Mann die Gleisanlage trotz Rotlichts überqueren wollte. Dabei übersah er offenbar den herannahenden Zug und wurde von diesem erfasst.

Der Zugführer führte zwar eine Notbremsung durch, konnte den Zusammenprall jedoch nicht verhindern. Der Radfahrer starb noch an der Unfallstelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Radfahrer, Braunschweig, Regionalbahn
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 19:17 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder ist der hauptleidtragende der lokführer :(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Brandenburg: Internetübertragung aller Ausschusssitzungen des Landtags gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?