02.04.12 16:37 Uhr
 551
 

Homosexueller als Priester?

Felix, wie er sich selbst nennt, ist Katholik. Eines Tages möchte er Priester werden, obwohl er sich zu seiner Homosexualität bekannt hat. Er möchte Teil der Kirche sein, "die ihn und seine Lebensweise ablehnt".

Schätzungen zufolge, soll jeder vierte Priester homosexuelle Neigungen verspüren. Konservative Männer sollen angeblich durch ihren Beitritt zum Priestertum "aus der Not eine sehr große Tugend" machen. Die Katholische Kirche schweigt zu diesen Vermutungen.

Papst Benedikt XVI. schloss 2005 offiziell alle Homosexuellen von der Weihe zum Priester aus. "Auch als homosexueller Mann bin ich uneingeschränkt Gottes geliebter Sohn", sagt Felix und lässt sich von seinem Traum der Priesterweihe nicht abbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kohny123
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Priester, Katholische Kirche, Papst Benedikt XVI., Homosexueller
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!