02.04.12 16:30 Uhr
 229
 

Justin Bieber schlief bei "Tribute von Panem" ein

Der US-Superstar Justin Bieber war ganz heiß auf den Film "Die Tribute von Panem". Er ging nachts um 0:45 Uhr in die Premiere des Films.

Allerdings war das wohl zu spät für den Sänger und er schlief im Kinosessel ein.

Gegenüber dem "OK"-Magazin entschuldigte er sich: "Ich ging 0:45 Uhr dorthin und schlief ein, weil es so spät war und ich den ganzen Tag hart gearbeitet hatte".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Schlaf, Justin Bieber, Tribute von Panem
Quelle: www.mtv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Culling": Spieleumsetzung zu "The Hunger Games" geht in die Alpha-Phase
"Die Tribute von Panem"-Reihe soll fortgesetzt werden
Neuer Trailer zu "Die Tribute von Panem - Mockingjay, Teil 2" online

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Culling": Spieleumsetzung zu "The Hunger Games" geht in die Alpha-Phase
"Die Tribute von Panem"-Reihe soll fortgesetzt werden
Neuer Trailer zu "Die Tribute von Panem - Mockingjay, Teil 2" online


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?