02.04.12 16:10 Uhr
 183
 

Westerwald: Traktor stürzt auf Gleise - Neunjähriger stirbt

Ein schreckliches Unglück passierte heute bei Hachenburg im Westerwald. Ein 50-jähriger Hilfsarbeiter stürzte mit seinem Traktor durch ein Brückengeländer auf Bahngleise. Sein neunjähriger Sohn saß ebenfalls auf dem Traktor.

Der Vater konnte sich noch aus dem Traktor retten, als eine Regionalbahn frontal auf den Traktor fuhr. Dabei starb der Junge, der nach dem Sturz des Traktors eingeklemmt war.

Die Zugführerin und acht Passagiere wurden nur leicht verletzt. Die Bahnstrecke ist derzeit gesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Zug, Traktor, Westerwald
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"
Moschee in Dresden: Mutmaßlicher Bombenleger und Pegida-Anhänger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2012 03:01 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der: absolute Horror für den Vater, wenn er machtlos zusehen muß, wie sein Sohn stirbt. Und er selbst ist schuld daran!
Immerhin ist niemand weiter schwer verletzt worden.
Ich frage mich nur, wie so etwas passieren kann...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?