02.04.12 15:03 Uhr
 361
 

Dauerstreit um Touchscreen-Patent zwischen Motorola und Apple wohl entschieden

Motorola hat den Streit um die Touchscreen-Patente mit Apple verloren. Der US-Berufungsausschuss hat geäußert, dass das "Touchscreen Heuristic"-Patent mit von Steve Jobbs stammt. Das ist ein wichtiger Etappensieg für Apple im Dauerstreit mit Motorola.

Allerdings ist das noch keine endgültige Entscheidung. Diese wird dann im Juni fallen. Das Patent betrifft eine Funktion, die Smartphones von heute hauptsächlich ausmacht. Das Patent verifiziert ungenaue Touchscreen-Kommandos der Nutzer und vervollständigt diese mit einer bestimmten Fehlertoleranz.

Florian Müller, ein Blogger, der den Konflikt der beiden Unternehmen um das Patent von Anfang an verfolgt hat, sagte, dass der nun erfolgte Beschluss einem Sieg für Apple sehr nahe käme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Apple, Patent, Motorola, Touchscreen, Patentrechtsverletzung
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft