02.04.12 13:47 Uhr
 404
 

Bonn: Zoll stellt 2,5 Kilogramm Thiopental sicher

Bonner Zollbeamte konnten jetzt rund 2,5 Kilogramm Thiopental sicher stellen. Die Lieferung war für eine Adresse im Iran bestimmt.

Das Medikament ist ein Schlafmittel, es wird aber auch für Hinrichtungen im US-Bundesstaat Ohio verwendet.

"Es ist der Aufmerksamkeit des Abfertigungsbeamten zu verdanken, dass diese Substanz nicht exportiert werden konnte, aus der Ausfuhranmeldung ging das so nicht hervor", sagte Herbert Salz, Leiter des Zollamtes Bonn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Bonn, Zoll, Kilogramm, Thiopental
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken
Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"
Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert
"Bereit, hart zu arbeiten?" Britische Firma sucht Sex-Spielzeugtester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?