02.04.12 13:32 Uhr
 190
 

Rom: Kühlung ausgefallen - 94 menschliche Embryonen zerstört

Wegen des Ausfalls einer Kühlanlage in der römischen Filippo-Neri-Klinik sind 94 Embryonen zerstört worden. Grund für den Ausfall der Anlage sei ein Verlust von Stickstoff gewesen.

Infolge des Defekts habe sich die Temperatur von statt minus 197 Grad auf rund 20 Grad plus erhöht.

Weiterhin zerstört wurden auch Proben von Samenflüssigkeit und 130 Eizellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rom, Ausfall, Kühlung, Embryo, Stickstoff
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 10:05 Uhr von esKimuH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "sind 94 Embryonen zerstört worden"

Das sind doch Lebewesen und keine Autos die kaputt gehen..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?