02.04.12 12:23 Uhr
 18.407
 

Naturvolk begatten?: Rosenheimer Schüler verweigert Antwort auf rassistischen Test

Ein Rosenheimer Schüler hat eine Debatte über Rassismus in Schulaufgaben ausgelöst, als er sich geweigert hatte, eine Frage eines Ethik-Tests zu beantworten.

Die seiner Meinung nach rassistische Frage über die Inuit lautete: "Wenn bei Naturvölkern ein Gast die Hausherrin begatten muss, müssen wir das verurteilen?" Der Zwölft-Klässler findet, dass der Begriff "Naturvolk" arrogant ist und politisch inkorrekt.

Inzwischen spräche man von indigenen Völkern und auch "begatten" sei eher dem Tierreich zuzusprechen. Das Schulministerium verbat sich unterdessen Rassismusunterstellungen, die Frage sei jedoch unglücklich formuliert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Test, Schüler, Schule, Rassismus
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Italiener protestieren gegen ersten "Pizza Hut" in ihrem Land
"Begehrtester Junggeselle der Welt": Seltener Nashornbulle bekommt Tinder-Profil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 12:31 Uhr von architeutes
 
+106 | -17
 
ANZEIGEN
"Wenn bei indigenen Völkern ein Gast die Hausherrin vögeln
muss , müssen wir das verurteilen"?
Bravo viel , viel besser.
Was für ein Stuss , Naturvölker hört sich doch gut an , Menschen die mit ,und in der Natur leben.
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:38 Uhr von quade34
 
+20 | -69
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:12 Uhr von Alice_undergrounD
 
+91 | -41
 
ANZEIGEN
kann mir schon denken: was für ein typ mensch das is, leider findet man den ausgerechnet an gymnasien sehr häufig...gutmensch, links, prinzipienreiter, keine freunde, pseudoantifaschistische grundeinstellung, alle anderen sind nazis.

btw: vll sollte ich meinen nächsten urlaub doch bei den eskimos verbringen xD

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:38 Uhr von KingPiKe
 
+29 | -13
 
ANZEIGEN
Troll: Imho ist das auch ein Troll.

Wahrscheinlich einer, der immer gegen die Mehrheit ist und absichtlich mit Sachen provoziert und sich dann aufregt, wenn dagegen vorgegangen wird.

Solche Menschen kann ich nicht leiden...


ISt natürlich nur eine Vermutung meinerseits. Ich kenne ihn ja nicht persönlich.
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:09 Uhr von Suzaru
 
+30 | -12
 
ANZEIGEN
Ohhh man als wäre "Naturvolk" rassistisch. Ein Volk das im Einklang der Natur lebt ist doch nicht rassistisch.

Aber wenn man heute "Schwarzer" sagt ist das ja schon höchst problematisch, dabei haben die meisten Afrikaner eine schwarze Hautfarbe. Ist halt so, was ist an der Wahrheit schlimm? Wir sind ja auch Weiße und das ist nicht schlimm.


Scheiß Welt! Ich geh jetzt ein paar Bimbo Nigger mit Melonen und Hähnchen füttern, dann bringt die Baumwollernte mehr Ertrag *Rassismus off* :P
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:11 Uhr von sagnet23
 
+12 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:12 Uhr von Alice_undergrounD
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
@ irykinguri: ja genau, so einer wie du wird das gewesen sein, danke für das nette beispiel, das meine these untermauert :)
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:14 Uhr von Nothung
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
"gibt leider genug deppen, die solche müll wirklich ernst meinen. und die sind dann seltsamerweise häufig grünenwähler... " - oder Piratenpolitiker.

Kann mir nicht vorstellen, dass das Begatten ein Muss ist, denn dann würden manche Inuit nie in ihren Iglus besucht werden. Und Begatten ist ein unpassender Ausdruck, besser wäre gewesen "das Bärenfelllager mit der Igluherrin zu teilen".
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:15 Uhr von oralke
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
Naturvölker: Während indigen eine politische Kategorie ist, bezieht sich „Naturvolk“ auf das romantische Ideal des Edlen Wilden, der in vollkommener Harmonie mit der Natur lebe (siehe auch Naturzustand nach Rousseau). Dabei wird übersehen, dass auch „naturverbundene“ menschliche Gemeinschaften stets „Kultur“ hervorbringen.

"Quelle Wikipedie"

Also völlig richtig das Naturvolk hier das falsche Wort ist.

Begatten gilt nach wikipedia tatsächlich für Menschen und Tiere, allso wäre hier Geschlechtverkehr das bessere Wort gewesen, das dieses nur für Menschen gebraucht wird.

Ich finde es föllig richtig zu fordern das in Schulbüchern die richtigen Worte verwendet werden. Wenn nicht dort wo dann ?

Durch die Verwendung der falschen Worte kann man tatsächlich, wenn ich auch glaube unbeabsichtigt, eine rassistische Tendenz herauslesen, und das sollte man gerade in Schulbüchern vermeiden.

Also danken wir dem Rosenheimer Schüler einfach dafür das er uns auf dieses aufmerksam gemacht hat.
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:19 Uhr von Dracultepes
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Über was für einen Müll redet ihr hier überhaupt? Der wichtigste Aspekt wird doch vollkommen vergessen.

Wo verdammt darf man als Gast der Hausherrin seine aufwartung machen?
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:19 Uhr von irykinguri
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
@alice underground: ja das hätte ich auch gemacht, wenn ich noch auf eine archaische schulbildung bestehen würde....

es hat schon einen grund warum es indigene völker heisst und nicht anders.... man könnte auch einfach mal das wort naturvölker in eine suchmaschine eingeben

was für eine these? mutmassungen, vermutungen und spekulationen sind doch keine thesen.. aber du meinst bestimmt auch das die stringtheorie eine theorie sei


sheldon cooper style
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:28 Uhr von Oberhenne1980
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ irykinguri: Das mit dem Genpool hatten wir 1939 auch schon mal, aber das wirst Du als Nazifachmann sicher wissen...
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:33 Uhr von Sandkastenrebell
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
hehe: find ich gut.

Keine Ahnung, wie das heute ist, aber zu meiner Schulzeit wurde bis zum bitteren Ende der moralische Zeigefinger erhoben und Gutmenschentum und Political Correctness gepredigt, sonst wären wir ganz fiese miese Rassisten, ob wir wollen oder nicht.

Effekt: das ging einem extrem auf die Nerven (nix gegen unrassistischen Denkmustern, aber warum man sachlich beschreibend auf "der Blonde?" und "nee, der Brünette!" zurückgreifen darf aber nicht auf "der da drüben?" und "nee, der Schwarze/Dunkelhäutige" erschließt sich mir nicht. Ich fühl mich nicht diskriminiert wenn wer sagt "nee, die Wandfarbige", ich fänd´s beleidigender, wenn man so täte, als müsse man diese Selbstverständlichkeit, für die ich ja nun nix kann, meiden würde und stattdessen meine Schnürsenkel als beschreibendes Merkmal nutzen würde).

Worum ging´s... ach ja. Wenn man mir dauernd einhämmern wollen würde, dass ich ja ganz genau auf jedes Wort zu achten habe, sonst wäre ich ein gemeiner Rassist, und bekäme dann so eine lapidar formulierte Aufgabe vorgesetzt - da hätte ich den Spieß auch umgedreht.

Manche Neidhammel kann ich hier jedenfalls nicht verstehen. Kleine, duckmäuserische Mitläufer, die nur hinter vorgehaltener Hand groß tun. Gut, was der Knabe hier machte, war ein Sturm im Wasserglas. Hat jeder, der versuchte, schlechte Umstände zu ändern, als der große Rebell und Krieger angefangen?

Ohne jene mit einem wachen Auge auf Widersprüche und Missstände, mögen sie noch so klein sein, würdet IHR nicht hier sitzen und einen auf laissez-faire machen. Ihr würdet versuchen, auf ´ner dünnen Matratze eine Lage zu finden, die Eurem Rücken gut tut, weil Ihr schon seit Eurem fünften Lebensjahr in irgendwelchen Gruben hättet arbeiten müssen.

Der Junge hier ist jedenfalls nicht schuld, wenn´s bei einigen hier nicht zum Abitur gereicht hat. Aber sich zu sagen "man, da hab ich versagt" schiebt man´s lieber auf die anderen "iiih peinlich, der macht einen auf klug, dabei ist alles, was klüger ist als wie ich peinlich."

Lachhaft :D
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:33 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@ irykinguri: "was für eine these? mutmassungen, vermutungen und spekulationen sind doch keine thesen."

äh doch, genau das ist die definition von these...
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:50 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@Sandkastenrebell: Ja aber was für Umstände denn? Denn weder Naturvolk ist großartig negativ behaftet noch Begatten was einfach der Überbegriff ist.

Und der junge Mann fühlt sich anscheinend als was besseres. Er ist ein Mensch, wir sind Primaten, wir sind Tiere. Und nur weil wir es mittlerweile Ficken oder Poppen nennen so ist es immer noch begatten.

Und keine Angst ich habe Abitur und mich oft genug mit Professoren angelegt. Aber dann ging es auch um wirkliche Probleme.
Kommentar ansehen
02.04.2012 15:57 Uhr von netzantichrist
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
..verhalten sich hier,wie auf ihrer lieblingsseite,
dem NPD-Forum....
mann mann mann,da wundert man sich über gar nichts mehr,
Alice und Jimboooooooo,wächst euer bart schon,und zuckt es im arm????
Kommentar ansehen
02.04.2012 16:15 Uhr von Floppy77
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
qJimboooo: "vogel, bist typisch für die generation gutmensch, jeder der nicht genausoeinen blödsinn wie man selbst labert, ist ein nazi und rassist. w.z.b.w. "

Und wenn die Argumente ausgehen kannst Du nur noch beleidigen?

Jeder der nicht genauso einen Blödsinn wie man selbst labert, ist ein Gutmensch? Dann immerhin schon kein Nazi!
Kommentar ansehen
02.04.2012 16:43 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Rassismus wäre als Gast die Hausherrin abzulehnen.

Das verstößt gegen ihre Sitten und Bräuche - selber erlebt in der Mongolei,
Kommentar ansehen
02.04.2012 17:43 Uhr von Hallominator
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Was soll die Aufregung? Ich kann gar nich verstehen, warum sich hier viele so aufregen...
Tatsache ist, dass er recht hat, egal ob es blöd ist oder nich.
Es wurden schon Firmen wegen Werbung mit weitaus weniger unglücklicher Formulierung verklagt und da man gerade in der Schule lernen sollte, sich sachlich auszudrücken...
Klar, jetzt so eine News draus zu machen, ist übertrieben, aber die Aktion an sich finde ich in Ordnung.
Kommentar ansehen
02.04.2012 19:45 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@architeutes
"Was für ein Stuss , Naturvölker hört sich doch gut an , Menschen die mit ,und in der Natur leben."

Haha, der war gut. Den Begriff würde ich nicht umbedingt als politisch inkorrekt, doch eher als falsch bezeichnen.
Es gibt kein Volk auf diesem Planeten, dass mit oder gar in der Natur lebt...bzw. ist das für unseren Sprachgebrauch eindeutig falsch. Wir grenzen Natur dichotomisch von Kultur ab, d.h. sobald Menschen in Gemeinschaften leben sind sie Kultur und somit NICHT Natur.
(Das die Trennung zu Widersprüchen führt, mag ich gar nicht leugnen, wenn du dich beschweren möchtest, wende ich an "die Moderne" ^.^)
Kommentar ansehen
02.04.2012 21:10 Uhr von shadow#
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
lol: derjenige der sich die frage ausgedacht hat, hat aber definitiv nicht mehr alle latten am zaun.
Kommentar ansehen
02.04.2012 22:13 Uhr von DoJo85
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Was ein Spasst: politisch inkorrekt, wenn ich das schon höre.
Keine Antwort, keine Punkte. Und wegen Arbeitsverweigerung einen Verweis.
Kommentar ansehen
02.04.2012 22:13 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach nur abartig! Zitat: "Wenn bei Naturvölkern ein Gast die Hausherrin begatten muss, müssen wir das verurteilen?"


Was ist das für eine Frage? Was ist das für ein Test?
Kommentar ansehen
02.04.2012 23:46 Uhr von ITler84
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Leute der ist 12t Klässler: also geistig noch ein halbes Kind das einfach nur provozieren will für Aufmerksamkeit.

Am lustigsten finde ich das sich sogar das Ministerium mit seiner Antwort beschäftigt.
Kommentar ansehen
03.04.2012 00:04 Uhr von cyrus2k1
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Findet keiner die frage etwas komisch? Ich wüßte gar nicht was ich da antworten soll. Was ist das für eine absurde Frage und wieso müssen sich Schüler mit soetwas beschäftigen?!

[ nachträglich editiert von cyrus2k1 ]

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?