02.04.12 12:18 Uhr
 8.852
 

Emden: Neuer Verdächtiger wollte sich nach Tat alle Folgen von "Death Note" ansehen

Nach dem Mord an einem elfjährigen Mädchen vor gut einer Woche in Emden konnte die Polizei am vergangenen Wochenende einen neuen Tatverdächtigen festnehmen, welcher die Tat auch mittlerweile zugegeben haben soll (ShortNews berichtete).

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um den 18-jährigen David H. Er ist noch Schüler und wird von seinen Mitschülern als schlaksiger Einzelgänger beschrieben. Zudem war er auch als Internetfreak und Hacker bekannt. Einen großen Teil seiner Freizeit verbrachte er vor dem Computer.

Ein zweites Hobby des 18-Jährigen war der Sport "Parkour". Hier werden Hindernisse durch Klettern und Springen überwunden. Kurz vor seiner Festnahme am Samstag schrieb er bei Facebook, dass er sich "nun alle Folgen ´Death Note´ ansehen" werde, eine Serie über einen mordenden Mann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neuer, Tat, Note, Emden, Verdächtiger, Death, Death Note
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 12:27 Uhr von Seridur
 
+60 | -4
 
ANZEIGEN
na gott sei dank: endlich eien grund gefunden, wieso ein junger mensch mordet. ich hab ja nur drauf gewartet, dass die schuldzuweisung wieder filmen, spielen, musik oder anderen unterhaltungsmedien zugeschrieben wird. vielleicht kommen zu den animes jetzt auch noch killerspiele, dann haetten wir sicher genug multimediale suendenboecke fuer ein verkorkstes hirn parat.
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+61 | -2
 
ANZEIGEN
dann begebe: ich mich als alter dexter-fan lieber mal prophylaktisch in therapie ö.Ö
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:49 Uhr von Kamimaze
 
+37 | -8
 
ANZEIGEN
@NeoCortex. Du langweilst langsam mit deinen stereotypen und dummen Aussagen, merkst du´s garnicht...?
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:51 Uhr von saber_
 
+73 | -2
 
ANZEIGEN
zunaechst wurde ein 17-jaehriger verhaftet. die bildzeitung beschuldigte ihn und hat direkt auch noch hingeschrieben wie er ballerspiele spielt... daraufhin entstand ein allgemeiner hass gegen den jungen herren und die bildzeitung verurteilt nen tag spaeter auch die von ihnen angezettelte bewegung...


nun ist der 17jaehrige wieder auf freiem fuss - spielt immernoch ballerspiele, hat aber niemanden auf dem gewissen...


ein 18jaehriger wird geschnappt...zunaechst wird berichtet das er sich oft mit freunden im parkhaus trifft und dort seine "parcours" ablaeuft...

paar tage spaeter kommt natuerlich die bild und erfuellt wieder alle klischees...einzelgaenger, HACKER, pcnerd, BALLERSPIELE, HORRORMEDIEN....und als zweites hobby parcour...


hier handelt es sich also um einen einzelgaenger der mit seinen freunden in der gegend rumhuepft?! ist mir neu das einzelgaenger im rudel auftreten - aber die bild weiss es besser!


wann wird dieses schandblatt eigentlich mal so richtig schoen abgestraft? die missbrauchen ihre stellung in den medien quasi taeglich und keiner tut was dagegen...

[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:01 Uhr von Dracultepes
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Es geht um einen Schüler der von der Justiz und der Welt enttäuscht ist. Er findet das Buch eines Todesengels(Shinigami), alle Personen die er in das Buch schreibt sterben.

Allerdings benutzt er dieses Buch nicht um kleine Mädchen zu töten sondern um Verbrecher zu toeten. Er möchte also für Recht und Ordnung sorgen.

Ich persönlich würde das nichtmal als Mord bezeichnen was in der Serie passiert. Denn wenn ich mich recht erinner setzt das Buch die Lebensuhr auf Null und dann stirbt die Person an einem Unfall etc.

Ich muss die Serie unbedingt zuende gucken. Sie ist sehr gut.

David H. wäre wahrscheinlich selber dem Buch zum Opfer gefallen.
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:02 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der hat bestimmt bei SN News wie diese gelesen:

--> http://www.shortnews.de/...

;)
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:03 Uhr von Pliegl
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Death Note: Ein mordender Mann?
Hätte er sich James Bond Filme angesehen würden, die das selbe dazuschreiben?

Gott ...wie ich die Bild hasse. :D
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:13 Uhr von Kamimaze
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_: > "die missbrauchen ihre stellung in den medien quasi taeglich und keiner tut was dagegen..."

Warum sollte jemand was dagegen tun und vor allem wie...?

Die "Bild" schreibt das, ob nun wahr oder nicht, weil sich die desinteressierten Leute in ihren Vorurteilen bestätigt sehen wollen. Die interessiert doch garnicht, was wirklich dahinter steckt, nur "böser Mann tötet armes kleines Mädchen, weil er am Computer zockte und "Death Note" schaute..."

Dass der Junge vielleicht Probleme hatte, rechtfertigt zwar die Tat sicher nicht, würde sie aber möglicherweise erklären - und das interessiert den gemeinen Emder nicht, erst recht nicht den "braven" Facebook-Hetzern.

Es gäbe schon eine Möglichkeit, wie man das verhindern könnte: indem man die "Bild" einfach nicht mehr kauft oder "bild.de" nicht mehr anklickt...ich würd mal sagen: Utopie...!
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:33 Uhr von saber_
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@kamikaze: die bildzeitung hat informationen aus einer laufenden untersuchung veroeffentlich die NICHT der wahrheit entsprechen.

dadurch wurde der mob aufgehetzt und hat sich ueber facebook etc zusammengeschlossen...


ich frage mich nun warum strafrechtlich gegen diese menschen vorgegangen wird, wenn doch die ursache ganz woanders lag?
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:56 Uhr von KingPiKe
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Widersprüchlich: Die ganze News ist doch widersprüchlich.

Auf der einen seite soll er den ganzen tag vor dem PC hochen und ein Computerfreak sein, dazu Einzelgänger. Auf der anderen Seite betreibt er Parkour, was ja bekanntlich viel Körperdisziplin erfordert und selten allein ausgeübt wird.
Dazu guckt er noch eine Serie über einen Mörder, was natürlich ein schreckliches Bild auf ihn wirft, im Gegensatz zu den anderen Millionen Menschen die diese Serie vermutlich sehen.
Hier will die Bild wieder ein Täterprofil mit Hilfe von Vorurteilen erstellen...das ist einfach lächerlich.

Ich will hier nicht den Verdächtigen in Schutz nehmen, sondenr kritisiere die Berichterstattung der Bild.
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:58 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht: man es mal wieder, Internet sofort verbieten.

Und Hacken auch, fragt sich nur welches Hacken?

War er Hobby-Holzhacker?
Philosoph? "ich glaub, es hackt"

Fragen über Fragen
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:14 Uhr von Odino
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schafft die BILD ab! Es gibt keine weiteren Medien, die soviel scheiße, schwachsinn und kacke drucken und damit Erfolg haben (nicht mal RTL kommt da dran.)
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:18 Uhr von Sandkastenrebell
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
verdammt: ich hab Death Note schon vor ein paar Jahren gesehen, zuzüglich meiner Freude an Ballerspielen, Pornos und der Tatsache, dass ich gestern 2x Stirb Langsam 3 gesehen hab... sperrt mich weg. Der nächste Amoklauf ist nah. Aber vorher missbrauch ich noch alles, was mir über den Weg läuft.

Zu Death Note - hätte er das man vorher gesehen. Das ist kein Hollywoodquark, in dem unreflektiert der Coolness wegen geballert wird.

Die Entwicklung des Hauptcharakters an sich ist schon interessant zu beobachten und porträtiert gut, wie zuviel Macht einen Menschen fehlleiten kann. Es wird immer und durchgehend die Frage gestellt, was ist wirklich Gerechtigkeit, ist das Handeln moralisch in Ordnung?

Plus die Gefahr des eigenen Egos, wenn es überhand nimmt. Denn am Ende sterben nicht nur die "Schuldigen", aber die Rechtfertigungen sind logisch nachvollziehbar, aber bewerten muss man selber.

Und es gibt die Gegenseite, die im Prinzip auf derselben Seite steht (Böse sollen bestraft werden) aber andere, in ihren Augen richtige Methoden wählen und den Machtmissbrauch (aka Selbstjustiz) nicht gutheißen.

Wer da nur "höhö, geil, der Typ kann so locker easy töten, das will ich auch gnihihihi" sieht, der hat die ganze Serie nicht verstanden und würde selbst von Grimms Märchen negativ beeinflusst werden.
Kommentar ansehen
02.04.2012 14:44 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@saber_: > "die bildzeitung hat informationen aus einer laufenden untersuchung veroeffentlich die NICHT der wahrheit entsprechen.
dadurch wurde der mob aufgehetzt und hat sich ueber facebook etc zusammengeschlossen..."

So war´s meiner Wissens nicht: Nachbarn hatten die Verhaftung des 17-Jährigen beobachten und das dann umgehend bei FB reingestellt...
Kommentar ansehen
02.04.2012 15:14 Uhr von Pyromen