02.04.12 11:23 Uhr
 3.737
 

NASA rechnet mit der Entdeckung einer zweiten Erde innerhalb der nächsten zwei Jahren

Mit dem NASA-Weltraumteleskop Kepler konnten schon Hunderte von Planeten um ihre Sonnen nachgewiesen werden.

Einzig der Nachweis eines erdähnlichen Planeten in der habitablen Zone um eine Sonne, also in der Zone, in dem Leben wie wir es kennen möglich wäre, fehlt noch. Doch Exobiologin Shawn Domagal-Goldman vom Hauptquartier der NASA ist überzeugt davon, dass dieser Nachweis bald kommen wird.

Sie sagte: "Ich glaube, dass wir schon innerhalb der nächsten zwei Jahre einen Planeten innerhalb der habitablen Zone finden werden. Dann werden wir zu einem bestimmten Stern am Himmel blicken und sagen können, dort gibt es einen Planeten, auf dem es Leben geben könnte."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, NASA, Erde, Weltraum, Teleskop
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 11:53 Uhr von kostenix
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
hmmm: "Dann werden wir zu einem bestimmten Stern am Himmel blicken und sagen können, dort gibt es einen Planeten, auf dem es Leben geben könnte."

kann man das jetzt nicht acuh schon sagen? :D Möglich ist alles....
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:12 Uhr von TieAss
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte es dann aber mit deutlich erhöhter Wahrscheinlichkeit sagen. Sofern der Stern keine Planeten in habitabler Zone hat, ist es auch nicht wahrscheinlich, dass Leben - zumindest in der uns bekannten Form - existiert.
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:32 Uhr von Schneiderlein00
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Super endlich. Dieser Planet soll dann bitte Pandurum heißen.
Und die Lebewesen Navi.
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:56 Uhr von aquilax
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
neue erde nur für reiche: wenn es angenommen wirklich eine neue erde in "reichweite" geben würde, dann wäre sie nur superreichen vorbehalten.

"unsere" erde wäre dann vollends zur klimavenichtenden produktion und ausbeutung degradiert und der gedanke umweltschutz wäre gestrichen.



[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:46 Uhr von Renshy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich dachte es gab shcon so ne meldung wo ein neuer plani in dieser zone endeckt worden wahr??

rohstoff ausbeutung kann man ausschliessen! es gibt unendlich viele Klasse M asteroiden die billionen tonnen gold und platin haben, auf uranus regnet es diamanten sogar, wozu ne umwelt zerstören die morz weit weg ist??
auf der erde gibts utopia so ne öko stadt in der wüste die sich selbst versorgt ohne umweltverschmutzung, sowas wird dan auch dort aufgebaut. ausser die chinesen und usa die nehmen es nich besonders wichtig auf die umwelt zu achten
Kommentar ansehen
02.04.2012 16:05 Uhr von NGC4755
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
zweite Erde? "Einzig der Nachweis eines erdähnlichen Planeten in der habitablen Zone um eine Sonne, also in der Zone, in dem Leben wie wir es kennen möglich wäre, fehlt noch"

Das ein Planet innerhalb der habitablen Zone um seinen Stern kreist, sagt noch lange nichts darüber aus ob er auch Leben beherbergt.
Um das nachzuweisen müssen unsere Teleskope noch besser werden damit man ein Bild machen kann um anhand des Spektrums herrauszubekommen welche Chemischen Verbindungen es da gibt.
Die derzeit existierenden Aufnahmen von Exoplanten sind Jupitergroße Planeten die sehr weit von ihrem Stern entfernt kreisen und zu dem noch sehr heiß sind.
Kepler macht aber keine Bilder davon sondern misst die Helligkeitsschwankung des Sterns wenn ein Planet vorbeizieht und es hat mittlerweile mehrere Planeten innerhalb der habitablen Zone bei anderen Sternen entdeckt.
Vielleicht gelingt es uns ja dann mit dem E-ELT ( http://www.eso.org/... ) wenns fertig ist von denen dann ein Bild zu machen.
Kommentar ansehen
03.04.2012 00:37 Uhr von TheGame1492
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aquilax: dir ist schon klar das die superreichen diese aber trotzdem nicht erreichen werden? :)
Kommentar ansehen
03.04.2012 10:51 Uhr von aquilax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ the game: "angenommen" !!!

lesen bildet, mein junge.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?