02.04.12 10:44 Uhr
 100
 

Thomas Ostermeier, Leiter der Berliner Schaubühne, bekommt Friedrich-Luft-Preis

Für die Inszenierung des Shakespeare-Stücks "Maß für Maß" wird Thomas Ostermeier, künstlerischer Chef der Berliner Schaubühne, mit dem Friedrich-Luft-Preis ausgezeichnet.

Nach Angaben der "Berliner Morgenpost" soll der Preis Ende Mai oder Anfang Juni nach einer Aufführung des Stückes übergeben werden.

Die "Berliner Morgenpost" vergibt den Preis seit dem Jahr 1992. Er soll an den Theaterkritiker Friedrich Luft erinnern, der für die Zeitung geschrieben hat und 1990 verstarb. Ostermeier bekommt den Preis nach 1997 zum zweiten Mal. Damals wurde er für die Inszenierung "Messer in Hennen" ausgezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Kultur, Luft, Leiter, Thomas Ostermeier
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 13:16 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann man mal sehen, welchen Sch.. die anderen inszenieren, dass der den Preis bekommt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?