02.04.12 10:10 Uhr
 72
 

FDP: NRW-Spitzenkandidat Christian Lindner will vorerst nicht den Bundesvorsitz

Christian Lindner, Spitzenkandidat der FDP für die kommende Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen will vorerst nicht als Bundesvorsitzender für die FDP tätig sein.

Er möchte sich auf seine Arbeit in NRW konzentrieren und seiner Partei in den Landtag verhelfen.

"Mein Engagement für NRW ist nicht begrenzt nur bis zum Wahltag, sondern auch darüber hinaus als Landesvorsitzender und, wenn wir gewählt werden, als Fraktionsvorsitzender (...)", sagte Christian Lindner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Christian Lindner, Spitzenkandidat, Bundesvorsitzender
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Parteitag: Christian Lindner hofft auf 100 Prozent
FDP-Chef Christian Lindner: Einreiseverbot für türkische Regierungsmitglieder
FDP-Chef Christian Lindner: Nicht jeden "politischen Rülpser der AfD" ernstnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 17:29 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: will er? Klar, dem Rösler den Stuhl vor die Tür stellen. Läuft alles für ihn und gegen Rösler.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Parteitag: Christian Lindner hofft auf 100 Prozent
FDP-Chef Christian Lindner: Einreiseverbot für türkische Regierungsmitglieder
FDP-Chef Christian Lindner: Nicht jeden "politischen Rülpser der AfD" ernstnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?