02.04.12 07:35 Uhr
 3.070
 

Düsseldorf: Rassistisches Werbeplakat des Stadtmuseums sorgt für Aufregung

Ein Werbeplakat des Stadtmuseums in der Rheinbahn hat einen Düsseldorfer mit dunkler Hautfarbe sehr verärgert. Auf dem Plakat stand unter anderem: "Ein Neger aus Afrika steht hier breitbeinig da."

Jonas Boamah kennt Rassismus in Düsseldorf eigentlich nicht. Er sagte: "Das Wort Neger sprang mir sofort ins Auge. Ich dachte, das ist ja total abgedreht. Warum muss ich mir sowas in der Bahn anschauen?"

Laut dem Stadtmuseum stammt die Zeichnung mit dem Satz von einem Kind aus der Nazizeit. Die Zeichnung ist ein wichtiger Teil der beworbenen Ausstellung. Deswegen wird das Plakat auch nicht entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Aufregung, Werbeplakat
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 08:19 Uhr von Keylon
 
+14 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2012 08:40 Uhr von Boron2011
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2012 08:41 Uhr von Urrn
 
+9 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2012 08:53 Uhr von Bender-1729
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Man kann es auch übertreiben: Natürlich wäre es fehl am Platz, eine derartige Bildunterschrift in der heutigen Zeit zu wählen, aber wenn es sich um eine Zeichnung, bzw. ein Ausstellungsstück aus dem Jahr 1945 handelt, dann finde ich die Aufregung darüber etwas übertrieben.

Zumal "Neger" zu dieser Zeit noch nichteinmal unbedingt rasistisch gemeint gewesen sein muss, da es sich damals um den geläufigen Begriff für Menschen mit dunkler Hautfarbe gehandelt hat.
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:17 Uhr von swac
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bender-1729: absolute Zustimmung, ich habe gerade in letzter Zeit gesagt: Demnächst wird das Buch:" Onkel Toms Hütte" auch noch einmal überarbeitet aufgelegt
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:18 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:22 Uhr von esKimuH
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt werden wir hier aber albern oder?!
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:24 Uhr von dagi
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
das: gibt wieder eine einladung nach berlin und die kanzlerin entschuldigt sich mit ein paar euro !!!
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:26 Uhr von Croud
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Eventuell : Maximal Pigmentierter...
Keine Ahnung ob das auch ... als "böse Bezeichnung" gilt
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:27 Uhr von Nothung
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
ein übersensibler Wichtigtuer, dieser Mensch mit afrikanischen Vorfahren.
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:37 Uhr von Done88
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
@ all also erstmal: Maximalpigmentierter würd ich gleich lassen, denn das klingt nach reinem Sarkasmus...

2. was das mit der Zeugenbeschreibung betrifft: ich hab mal anzeige erstattet... und sagte:"Die Leute waren Türken!"... Aufgeschrieben hat der "nette Beamte" allerdings "Es müssen Südländer gewesen sein!"... Weil man dann natürlich schiss hat, es würde sich jemand rassistisch angegriffen fühlen -.-

und 3. als ich eine Weile in Amerika gelebt habe, hatte ich viele schwarze Freund und hab ausgiebig mit denen über das Thema gesprochen, weil ich auch neugierig bin. Das Wort Schwarzer oder Black ist absolut in Ordnung... nur Nigger ist nicht gern gesehen/wird nicht gern gehört... Aber Black ist in Ordnung.. warum? weil sie eben eine dunkle haut haben.

Wer sich bei so einer Beschreibung angegriffen fühlt ist nicht anders als ein Weißer, der sich beim Begriff "Weißer" angegriffen fühlt... also Kindergarten (auch wenn verständlich ist, dass die Schwarzen bei dem Thema empfindlicher sind).
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:40 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@esKimuH: was erwartest du wir sind bei shortnews ;)

so irgendeiner hat doch geschrieben neger = schwarz

hm.. auch wenn du recht hast aber stell dich mal hin und sag das so auf offener straße ich garantiere dir das du entweder von ner powermutti oder einer gruppe "afroamerikaner" eins aufm decken bekommst weil sie das nämlich automatisch mit nigger verwechseln

und wie soll man so jemanden nennen her gott er wird ein namen besitzen und wenn man den nicht kennt dann eben der DINGENKIRCHEN.. schon weiss jeder was gemeint ist .. problem gelöst jetzt gibts kaffee wer will ;)


@Done88 das gibt ein plus :)

[ nachträglich editiert von schwarzerSchlumpf ]
Kommentar ansehen
02.04.2012 10:06 Uhr von phiLue
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Yo was geht ab Vanillabacke?
Kommentar ansehen
02.04.2012 10:06 Uhr von Seridur
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
kontext: das bild ohne kontext wirkt natuerlich erstmal wie eine rassistische flokel, aber ich gehe nun einfach mal davon aus dass der designer es mit einer bildunterschrift versehen hat die auf den historischen kontext verweist. wenn nicht sollte diese hinzugefuegt werden, dann muss sich auch keiner beleidigt fuehlen.
Kommentar ansehen
02.04.2012 10:14 Uhr von Done88
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ phiLue: Fett Party und bei dir, Weißbrot? xD
Kommentar ansehen
02.04.2012 10:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Woher soll ich wissen, aus welchem Land der kommt?

Sind Blondinen jetzt keine Blondinen mehr?
Ist dann nicht auch die Unterscheidung zwischen Mann und Frau rassistisch? Mensch reicht doch....


Trotzdem muss ich sagen, dass ich dieses Plakat irgendwie merkwürdig finde...ein Zusammenhang erschließt sich mir zumindest nicht, ohne die Hintergrundinformationen...
Kommentar ansehen
02.04.2012 11:51 Uhr von Maglion
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: Echte Blondinen sind doch eigentlich Schwedinnen. ;-)

Sorry, aber das zuordnen der Hautfarbe über die Nationalität, ist ja mal der größte Schwachsinn.


ZumThema:
Ab wieviel Generationen wird denn eine Hautfarbe einem Land zugeordnet? Wie lange werden denn z.B. türkisch stämmige Deutsche als Türken betitelt?

Oder gerade Länder die viele Kolonien besitzen / besaßen, verfügen über eine sehr breite Basis an Hautfarben - Franzosen gibt es z.B. sowohl mit arabischen als auch mit afrikanischen Wurzeln über Korsen, bis hin zu blassen Franzosen mit blonden Haaren.

Es gibt viele Länder bei denen es eine Beleidigung sein kann, wenn man den Menschen einem Nachbarland zuordnet, das ist dort sogar oft schlimmer als Rassismus. ;-)

Wo ist das Problem, wenn man Formen und Farben benennt, wenn das objektiv passiert?

Man sollte auch nicht vergessen, dass es viele Menschen gibt, die nicht über eine entsprechende Bildung im Bereich Völkerkunde verfügen, um Menschen über ihr Aussehen einer Herkunftsregion zuordnen zu können - z.B. Chinesen, Japaner, Mongolen, Vietnamesen usw. sind für viele einfach nur Menschen mit Schlitzaugen.
Es ist aber ein Unterschied, ob man jemanden Schlitzauge nennt oder ob man seine Augen als Schlitzaugen beschreibt.

Grundsätzlich sind Worte oder Beschreibungen nicht schlecht, sonder der Kontex in denen sie benutzt werden/wurden oder wenn sie von einer bestimmten Gruppe von Menschen benutzt wurde/werden, die z.B. zu radikalen Gruppen gehörten und deren Sparchgebrauch zugeordnet werden.

Durch das vermeiden von bestimmten Formulierungen möchte man sich heute bewusst von solchen Gruppen distanzieren und sich politisch korrekt ausdrücken, was teilweise so übertrieben wird, dass es schon wieder skuril oder lächerlich wirkt.

Es gibt viele Worte / Formulierungen, die als rassistisch gelten, die früher zum normalen Sparchgebrauch gehörten und nicht grundsätzlich rassistisch belegt waren.

Es kommt auch immer darauf an wer etwas sagt, wenn z.B. ein 90 jähriger Opi "Neger" sagt, dann ist es meistens okay, weil es für diesen Menschen ein normaler Bgriff ist, den er sogar in der Schule so gelernt hat und der die meiste Zeit seines Lebens, kein grundsätzlich rassistisch belegter Ausdruck war und von ihm auch nicht so genutzt wird. Es kommt auch immer darauf an, wie und in welchem Zusammenhang der Begriff Neger fällt.
Der Begriff Neger wurde in Deutschland erst ab den 70er Jahren immer mehr in den Bereich Rassismus gerückt.
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:00 Uhr von sunset555
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:30 Uhr von sunset555
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: aber du weißt doch was ich damit sagen wollte es gibt keinen grund aber auch gar keinen grund jemand als neger zu bezeichnen.
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:53 Uhr von sunset555
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
sunset555: "wenn du schon menschen nach ihrer hautfarbe definieren musst..."

Meine Güte, es sind nunmal äußerliche Merkmale!

Ist es rassistisch, wenn man sagt "Der große Blonde da drüben"?
Wieso ist es Rassismus, wenn man einen Schwarzen als schwarz bezeichnet? Wieso ist es nicht rassistisch, wenn man einen schwarzhaarigen als schwarzhaarig bezeichnet?

Es geht doch nicht ums "definieren", es geht um eine Beschreibung von Äußerlichkeiten. Kurz, einfach und eindeutig.
Nicht jeder Schwarze ist Afrikaner. Nicht jeder Weiße ist Niederländer.
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:15 Uhr von sunset555
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: wegen nichts polemisieren!! und das entscheidest DU ob das "nichts" ist.
.ich glaube das sollten die menschen entscheiden die betroffen sind. ich habe kein problem weder mit mir noch mit dir. du hast wahrscheinlich ein problem mit ganz anderen sachen.
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:28 Uhr von sunset555
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Jolly.Roger: wann habe ich geschrieben das der begriff "schwarz" rassistisch ist. es geht um den beriff "neger" und um nichts anderes.
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:29 Uhr von Done88
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
HAHA: haha.. ist das witzig, hier mit zu lesen =D...

Der eine argumentiert und der andere Antwortet mit "Hast etwa was gegen Menschen mit anderer Hautfarbe?"..

haha zu geil... Talkshow Niveau... wo ist Oliver Geissen? =D
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:34 Uhr von sunset555
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@shinari: ja da hast du recht sowas ist nur in deutschland möglich.*facepalm*

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?