02.04.12 07:09 Uhr
 7.868
 

Folgenreicher Aprilscherz, Einsatzbefehl für israelische Marine

Ein ziemlich makaberer Scherz des israelischen Marine-Chefs hat nun wohl ein Nachspiel.

Drei Kriegsschiffe wurden die ganze Nacht auf ein Manöver an der italienischen Küste vorbereitet. Erst am Sonntag Morgen wurde der Besatzung und deren Angehörigen mitgeteilt, dass es sich um einen Scherz handelte.

Der Vorfall wurde von einem Militärsprecher bestätigt. Man werde daraus seine Lehren ziehen und der Marine-Chef werde mit Konsequenzen zu rechnen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Marine, Manöver, Befehl, Aprilscherz
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 07:50 Uhr von Jaegg
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
sehr früher aprilscherz oder wie? "Erst am Sonntag Morgen wurde ... mitgeteilt, dass es sich um einen Scherz handelte."

erst am sonntag sprang der kalendar auf den 1. april...

wann wurden die denn dann scherzhaft aufgescheucht? schon am samstag? :D
Kommentar ansehen
02.04.2012 08:51 Uhr von rolf.w
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Anders: Man muss die Sache anders sehen. Ein einzelner Befehlshaber hat demnach die Möglichkeit grundlos von jetzt auf gleich eine kriegerische Aktion zu starten.
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:55 Uhr von gugge01
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das war sicher kein Scherz! Die israelische Militärdoktrin sieht unter anderen vor das parallel zu Erstschlagkräften alle mobilen Militär und Flotteneinheiten ihre Stützpunkte zu Verlassen haben und sich in gesicherte Feldstellungen zu begeben haben.

Das ganze dient dazu die Gegenschlägen auf das Militär ins leere laufen zulassen.

Die Tatsache das hier nur drei Schiffe betroffen waren bedeutet nur das es ein Test war wie schnell die reale und überraschend mobilisiert werden können.

Diese Teste werden immer häufiger und umfangreicher werden bis aus einer Alarmübung heraus der reale Angriff erfolgt.

Das ist das Klassisches NATO Eskalations-Szenario !

[ nachträglich editiert von gugge01 ]
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:29 Uhr von Criseas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Teuer Hoffentlich wird er in Regress genommen... die Aktion war sicher nicht billig. Allein der Sprit der da verfahren wurde wird enorm teuer :P.
Kommentar ansehen
02.04.2012 13:00 Uhr von Criseas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Xence: Manöver....
Schießen auf Ballons, Tanken, Materialübergaben, Formationen, Taktische Kampfmanöver....

such dir was aus, irgendwas davon wirds gewesen sein!
Kommentar ansehen
02.04.2012 16:37 Uhr von Floppy77
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Na immerhin haben die jetzte drei einsatzbereite: Schiffe falls die Iraner angreifen oder mal wieder ein Hilfskonvoi unterwegs ist den es zu versenken gilt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken
Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?