02.04.12 06:47 Uhr
 164
 

Hunderte Demonstranten in Brüssel festgenommen

Bei Protesten vor dem NATO-Hauptquartier im belgischen Brüssel hat die Polizei 483 Demonstranten festgenommen. Die Festgenommenen versuchten laut Polizei, in das Hauptquartier der NATO einzudringen, um ihre Forderung nach atomarer Abrüstung und dem Abzug aller Truppen aus Afghanistan zu untermauern.

Die Pazifisten aus Deutschland, Schweden, Finnland, Spanien, Großbritannien und der Türkei wurden durch ein massives Polizeiaufgebot daran gehindert, sich über nahe gelegene Felder Zugang zum NATO-Gelände zu verschaffen. Organisiert wurde der Protest von der Vereinigung "Action pour la paix".

Nachdem gegen 14:30 Uhr ein Teil der meist jugendlichen Demonstranten die Mauer der Anlage erreichten, blies die Polizei zum Gegenangriff und drängte die Teilnehmer der Demonstration, unter anderem mit berittenen Einsatzkräften, wieder zurück. Bei der ganzen Aktion wurde niemand verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tschikago
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Aktion, Brüssel, Demonstrant, Aktivist, Pazifist
Quelle: www.tageblatt.lu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN