02.04.12 06:39 Uhr
 3.014
 

Leider kein Aprilscherz: Temperaturen unter zehn Grad und teilweise Schnee an Ostern

In den vergangenen zwei Wochen erstrahlte über Deutschland die Sonne und es gab frühlingswarme Temperaturen. Doch das soll sich in der kommenden Woche und zu Ostern gewaltig ändern.

Es soll örtlich bis zu unter zehn Grad kalt werden und sogar teilweise schneien. Was sich im ersten Moment möglicherweise wie ein Aprilscherz anhört, ist jedoch keiner, wie Diplom-Meteorologe Jürgen Schmidt mitteilt. Erst in der Woche nach Ostern soll es ganz langsam wieder wärmer werden.

"Es deutet sich an, dass sonniges Wetter zu Ostern nicht zu erwarten ist. Samstag und Ostersonntag werden nach derzeitigem Stand die kühlsten Tage mit Temperaturen unter zehn Grad. Schneeschauer bis in die Niederungen, vor allem aber im Norden und Osten sind möglich", sagt er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schnee, Kälte, Grad, Frühling, Ostern, Aprilscherz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 07:00 Uhr von saber_
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
schnee im april kann auch nur in der verbindung von crushial und der bildzeitung als schlagzeile verkauft werden... fuer alle anderen ist das normal...
Kommentar ansehen
02.04.2012 07:14 Uhr von Kopfhoerer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das schwarze sind die Buchstaben "Unter 10 Grad" bedeutet nicht "Minus 10 Grad" - von Temperaturen unter 0 Grad ist in der Quelle nicht die Rede.
Kommentar ansehen