02.04.12 06:39 Uhr
 3.015
 

Leider kein Aprilscherz: Temperaturen unter zehn Grad und teilweise Schnee an Ostern

In den vergangenen zwei Wochen erstrahlte über Deutschland die Sonne und es gab frühlingswarme Temperaturen. Doch das soll sich in der kommenden Woche und zu Ostern gewaltig ändern.

Es soll örtlich bis zu unter zehn Grad kalt werden und sogar teilweise schneien. Was sich im ersten Moment möglicherweise wie ein Aprilscherz anhört, ist jedoch keiner, wie Diplom-Meteorologe Jürgen Schmidt mitteilt. Erst in der Woche nach Ostern soll es ganz langsam wieder wärmer werden.

"Es deutet sich an, dass sonniges Wetter zu Ostern nicht zu erwarten ist. Samstag und Ostersonntag werden nach derzeitigem Stand die kühlsten Tage mit Temperaturen unter zehn Grad. Schneeschauer bis in die Niederungen, vor allem aber im Norden und Osten sind möglich", sagt er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schnee, Kälte, Grad, Frühling, Ostern, Aprilscherz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert
Nach Brexit: Mehr Briten wollen Deutsche werden
Karlsruhe: Erstes Freibad öffnet heute seine Pforten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 07:00 Uhr von saber_
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
schnee im april kann auch nur in der verbindung von crushial und der bildzeitung als schlagzeile verkauft werden... fuer alle anderen ist das normal...
Kommentar ansehen
02.04.2012 07:14 Uhr von Kopfhoerer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das schwarze sind die Buchstaben "Unter 10 Grad" bedeutet nicht "Minus 10 Grad" - von Temperaturen unter 0 Grad ist in der Quelle nicht die Rede.
Kommentar ansehen
02.04.2012 07:17 Uhr von timsel87
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
BILD Alle paar Wochen kommt BILD mit neuen "Eiszeit"-Meldungen. Höllenwinter, Eiszeit, Schneeapokalypse bla bla bla. Wie schon X-mail in der Vergangenheit ist bloß nie eine eingetroffen. Demnach kann man sich wohl auf einen schönen, warmen Frühling über Ostern freuen...

Edit:
Hat der Autor was vermurkst? Gewundert hätte es mich dennoch nicht.

[ nachträglich editiert von timsel87 ]
Kommentar ansehen
02.04.2012 07:51 Uhr von KeinGutmensch
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
recht so: und benzin 2 euro der liter.
dann sind die ganzen assis auf den autobahnen mal weg und man kann schön durchheizen.

HEIZEN HEIZEN HEIZEN!!!!
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:04 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woohoo, bild spricht doch normalerweise immer zuerst mit allem und jedem. diesmal hat bild wohl eher zuletzt mit dem wetter gesprochen. die news kommt peinlich verspätet. bei uns sind schon seit mitte vergangener woche die tagestemperaturen unter 10 grad. dickes minus an quelle und autor!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:57 Uhr von LLCoolJay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: Heute morgen hatte es in Sofia -4 Grad und das ganze Wochenende hat es geschneit.

Ja, ist net grad Deutschland. Aber auch hier hätte man es nicht erwartet.
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:08 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Was redest du für einen Unsinn? Globale Erwärmung bedeuted nicht, dass es überall wärmer wird.

Und selbst wenn es das bedeuten würde, müsste man erstmal die Klimadaten der letzten Jahrzahnte (wenn nicht sogar Jahrhunderts) vergleichen um zu sehen wie denn die Temperaturen der Vorjahre waren.

Wenn es die letzten Jahrzehnte um diese Zeit rum durchschnittlich immer +2 Grad hatte und seit 10 Jahren ist es jetzt + 5 Grad hatten sowohl die BILD Recht als auch die Klimaforscher.

Und wenn die Temperatur in etwa gleich war, dafür hat in anderen Klimazonen die Temperatur um einige Grad angezogen ahtte die BILD Unrecht, die Klimaforscher aber trotzdem.

Es ist also keineswegs eine Lüge das sich das Klima erwärmt bzw. verändert. Lediglich verstehen die wenigsten was da abläuft.
Kommentar ansehen
02.04.2012 12:43 Uhr von Fekuleto
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"AN" Ostern: Vor allen Dingen "AN" Ostern. Eine der hartnäckigsten und widerlichsten Anglizismen, die sich regelmäßig zu Weihnachten, Karneval, Ostern und Pfingsten breit macht.

Paßt prächtig zum Inhalt der Meldung: Was ist denn an Frost im April Besonderes?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?