01.04.12 20:59 Uhr
 1.183
 

Mitarbeiter von Foxconn dürfen sich freuen: Nur noch 49 Stunden Arbeitszeit

Nachdem die Arbeitsbedingungen von Apple-Zulieferer Foxconn in China zuletzt in der Kritik standen (ShortNews berichtete), ergriff der Arbeitgeber nun Maßnahmen und erhöhte die Gehälter seiner Mitarbeiter.

Gleichzeitig werden die wöchentlichen Arbeitsstunden von 60 auf 49 Stunden gesenkt.

Rund 1,2 Millionen Beschäftigte arbeiten bei Foxconn in China. Neben Apple beliefert Foxconn auch Hewlett Packard und Microsoft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Mitarbeiter, Senkung, Arbeitszeit, Foxconn
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2012 21:12 Uhr von GangstaAlien
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Ohman: diese Chinesen ne...Die sind schon komplett wie Maschinen, die haben nie Spaß, hauptsache immer arbeiten und lernen und kopieren und dies und das und mies und mass
Bo die können ein echt nur Leid tun das deren System die schon sooo manipuliert hat.

Edit:
Los nun her mit den Plus´en ;D

[ nachträglich editiert von GangstaAlien ]
Kommentar ansehen
01.04.2012 21:27 Uhr von Crushial
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@morkelkind: Die Titten sind doch im Bild. Versuche mal folgendes:

Denke dir den Arm der Frau, die in die Kamera guckt, einfach weg. Daraufhin konzentrierst du dich auf die Gegend, in der sich die Brust befindet. Du musst dabei darauf achten, dass du nicht von diesem Zentrum abweichst. Nach einer kurzen Zeit fängst du plötzlich an rosa Punkte zu sehen. Das sind die Brustwarzen.

Also bei mir hat´s funktioniert.
Kommentar ansehen
01.04.2012 21:31 Uhr von ichhabimmerrecht
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
april april!
Kommentar ansehen
01.04.2012 22:09 Uhr von Prismama
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
1,2 Millionen Mitarbeiter - boah..

Multipliziert mit 11 ergibt 13,2 Millionen Arbeitsstunden weniger - müssen wir jetzt auf das nächste iPhone etc. lange warten?

Ist aber trotzdem ein Schritt in die richtige Richtung, wir haben eine 35-Stunden-Woche und mir reicht das - wurde zwischendurch mal erst auf 39, dann auf 44 erhöht als viel los war, den Unterschied merkt man doch stärker als man denken würde...
Kommentar ansehen
01.04.2012 23:07 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ H311dr1v0r: sehe ich genauso und die Bezahlung ist für diese Region völlig im grünen bereich.
Hab erst kürzlich gelesen das der Stunden Lohn in China in den letzten 10 Jahren von 58 ct auf 3 $ gestiegen ist.
Kommentar ansehen
02.04.2012 02:48 Uhr von Aggronaut
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
49 stunden: ein traum *seufz*
Kommentar ansehen
02.04.2012 06:32 Uhr von jschling
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Hell + Bud: manchen Leuten ist irgendwie nix zu peinlich
nach dem Motto: Arschl*ch und noch stolz darauf :-((

wat regen die Mitarbeiter denn bitte auf ?
im Vergleich zu anderen Chinsen gehts denen doch super gut
...man sieht ja wie die leben - die wollen unseren Standard ja wahrscheinlich garnicht haben, die sind erst glücklich bei mindestens 50 Stunden/Woche
wenig Lohn = wenig zu Essen - das hält schlank und fit, eine echte Win-Win Situation für die Chinesen
und das iPhone kost so schon 600 Euro, das müssen die doch verstehen

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:09 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@jschling: Hast du meinen Betrg verstanden? Wo sind denn deine Gegenargumente?

Ich finde die Bezahlung für die Gegion nicht sonderlich schlecht.

Ich kennen nicht 100% die Rahmenbedingungen, aber ich glaube nicht das in China noch Zwangsarbeitherrscht und die Leute dort aus freien Stücken arbeiten.
Kommentar ansehen
02.04.2012 09:26 Uhr von Edelbert88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wirklich ganz toll. Über 35 Stunden bei gleichbleibendem Gehalt würde ich mich freuen. Alles andere ist Ausbeutung.
Kommentar ansehen
02.04.2012 18:45 Uhr von jschling
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Bud: ich habe genügend Argumente geliefert
wenn du die nicht verstehen kannst... dabei sind sie eigentlich ganz simpel, von daher kann ich dir da nicht weiter helfen

Wie du sagst: die Bezahlung ist nicht sonderlich schlecht für die Region
und das is für dich OK ?
nur weil andere dort noch mehr ausgebeutet werden, sollen die Foxconn-Mitarbeiter zufrieden sein ??
du bist echt nen armer Willi, dem man nur nen 1 Euro Job wünschen kann - gehts dir gut, andere haben noch weniger, was willst du also mehr ?

wenn ich sowas lese könnt ich kotzen und muss sagen: JA, es ist gut, dass "wir" auf dem absteigenden Ast sitzen und in Zukunft die Billig-Jobs für die jetzt noch aufstrebenden Länder machen - mehr haben Leute wie du auch nicht verdient
Kommentar ansehen
02.04.2012 22:21 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jschling: wie oft warst du schon in Asien?

Ich war gerade 5 Wochen quer über die Philippinen gereist und die sind ärmer, zumindest was die Chinesischen Metropolen betrifft.
Auf den Phills sind 170 -250 € im Monat ein durchschnittliches Gehalt von einer Fachkraft, bei 250 € fangen die Ärzte an.
Davon kann man dort zumindest ordentlich leben und das aller beste ist die Menschen dort sind bei weitem nicht so "unglücklich" wie die hier im Forum.

Okay der Nachtwächter in meinem Hotel hat 2 € pro schicht verdient, das waren bei 30 Arbeitstagen 60 € im Monat, das wird eng.

Da die Lebensmittelpreis in diesen Ländern sehr vom Weltmarktpreis für Reis abhängt sind die Lebenshaltungskosten in den Ländern vergleichbar.


....und wenn es für dein Wohlbefinden so wichtig ist das es China aufholt und mit Europa gleichzieht, dann wirst du noch länger unglücklich sein.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN