01.04.12 17:54 Uhr
 108
 

Wuppertaler Zoo: Gorilla-Baby wurde von der Mutter verstoßen

Erneut ist im Zoo Wuppertal ein Gorilla-Baby von seiner Mutter nicht angenommen und verstoßen worden. Das am 22. März geborene Jungtier muss nun von einem Tierpfleger aufgezogen werden.

Der kleine Tebogo hat deshalb in der Stuttgarter Wilhelma ein neues Zuhause gefunden. Dort lebt er jetzt in der Kinderstube des Zoos.

Auch das Gorilla-Mädchen Vana aus dem Wuppertaler Zoo wurde von seiner Mutter verstoßen. Das kleine Jungtier lebt nun ebenfalls im Stuttgarter Zoo.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mutter, Baby, Zoo, Verstoß, Gorilla
Quelle: www.wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?