01.04.12 17:44 Uhr
 225
 

Tatort Kommissar synchronisierte früher Pornos

Schauspieler Miroslav Nemec (57) wurde bundesweit als "Tatort"-Kommissar bekannt. Nun stellte er seine Biografie "Miroslav - Jugoslav" vor und sprach über seine Anfänge im Showbusiness.

Vor rund 20 Jahren wurde ein neuer "Tatort"-Kommissar mit Migrationshintergrund gesucht. Durch seine Rolle in der Serie "Die Wiesingers" wurde der Bayerische Rundfunk auf ihn aufmerksam.

Vor seiner Zeit als Fernsehdarsteller arbeitete er am Theater und synchronisierte Filme. Für 500 Mark Tagesgage synchronisierte er auch Pornos. Damals galt bei der Arbeit das Motto: "Besser Schamlippen küssen als Schlamm schippen müssen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Porno, Tatort, Kommissar, Synchronisation
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2012 17:46 Uhr von kranfuehrer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder kennt doch den Film: "Der grausame Fick im Zementsack".
Den hat er synchronisiert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?