01.04.12 16:35 Uhr
 276
 

Hannover: 25-Jähriger auf offener Straße von zwei Unbekannten brutal ausgeraubt

Am heutigen Sonntagmorgen wurde ein 25 Jahre alter Mann in Hannover Opfer eines dreisten Raubes.

Dieser war unterwegs und sprach zwei Männer an, um diese nach dem Weg zu fragen. Diese Gelegenheit nutzten die beiden Angesprochenen, um das Geld des 25-Jährigen zu fordern. Dieser lehnte ab.

Anschließend trat einer der beiden den Mann, so dass dieser zu Boden ging. Nun raubten sie ihm sein Portemonnaie gewaltsam und machten sich aus dem Staub.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straße, Hannover, Weg, Frage, Raub
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2012 17:02 Uhr von Edelbert88
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Täterbeschreibung fehlt: Der erste Gesuchte ist zirka 19 Jahre alt und hat kurze, dunkle Haare. Sein Komplize ist etwa 23 Jahre alt und hat dunkle, an den Seiten kurz rasierte, mittig hochgegelte Haare. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2717 entgegen.

Hört sich für mich ziemlich nach Südländern an, aber wen wundert das schon? Dieses ganze gewaltbereite Pack sollte man ausweisen.
Kommentar ansehen
01.04.2012 18:23 Uhr von neminem
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
beschde: "Diese Gelegenheit nutzten die beiden Angesprochenen, um das Geld des 25-Jährigen zu fordern. Dieser lehnte ab."


Er hätte das Kleingedruckte auf der Rückseiten derer Jacken lesen sollen. Mit dem Fragen nach dem Weg ist er ein teures Abzock-Abo eingegangen. scnr

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?