01.04.12 15:09 Uhr
 8.950
 

Ed O`Neill alias "Al Bundy" kehrt in TV-Serie zurück auf den deutschen Bildschirm

Ed O´Neill, bekannt als Al Bundy aus der Fernseh-Serie "Eine schrecklich nette Familie", feiert derzeit sein Fernseh-Comeback in der Sitcom "Modern Family". Die Serie startet am kommenden Montag bei RTL Nitro.

In einem Interview sagte O´Neill: "Ich war nicht der Comedy-Typ bis ´Eine schrecklich nette Familie´ kam. Deswegen ist das keine Rückkehr dahin, wo ich groß geworden bin. Und ich wollte "Modern Family" auch eigentlich gar nicht machen".

Als O´Neill hörte, dass "Modern Family" eine Comedy-Serie sei, wollte er nicht mitmachen. Als er die Produzenten dann jedoch traf und von der Idee der Serie hörte, sagte er doch zu. Diese habe mehr Potenzial als "Eine schrecklich nette Familie".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Serie, Rückkehr, Bildschirm, Al Bundy, Ed O´Neill
Quelle: www.dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2012 15:11 Uhr von spencinator78
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Der: bleibt eh für alle und ewig Al. Hab den mal beim zappen in ´ner Serie oder ´nem Film entdeckt, wo er einen Cop gespielt hat. Total unglaubwürdig.
Kommentar ansehen
01.04.2012 15:13 Uhr von Borgir
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@spencinator78: also ich finde, dass Ed O´Neill sicherlich anderes spielen kann, als Al Bundy. Aus dem "Alter" ist er quasi raus und kann schon was anderes machen.
Kommentar ansehen
01.04.2012 15:19 Uhr von spencinator78
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Also: der hat die Rolle so lange und so konsequent gespielt, ich kann den in anderen Rollen nicht ernst nehmen. Zumal die Bundys eh die beste Sitcom ever waren.
Kommentar ansehen
01.04.2012 15:37 Uhr von Lord_Prentice
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
auch schon?^^: Die Serie ist grad mitten in der 3. Staffel n den USA...
und senden werden die das doch sicherlich auch auf deusch?

Als es noch so 20-30 Serien gab war das mit dem übersetzen von Serien sicher ne andere Sache. Die Schreiber hatten Zeit und Lust...jetzt ist es Akkordarbeit und wird zusehends schlechter, wenn man beide Sprachen kann hört man ganz ganz oft Wortwitze die einfach so übernommen werden -.-

In anderen Ländern ann na doch auch einfach Untertitel einschalten...naja in Deutschland treiben die einen halt dahin das man die Serien woanders schaun muss...
Kommentar ansehen
01.04.2012 17:12 Uhr von magnificus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hört sich so an: "feiert derzeit sein Fernseh-Comeback"
als wenn er nach ESNF nix mehr gespielt hat.

Er hat nach AAAAAAAAAAAAAAll durchaus gedreht.

"Polizeibericht Los Angeles (Originaltitel: Dragnet, später L.A. Dragnet) " z.B.
Kommentar ansehen
01.04.2012 17:25 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Hab den mal beim zappen in ´ner Serie oder ´nem Film entdeckt, wo er einen Cop gespielt hat. Total unglaubwürdig. "

Jo und als Barmann war er auch mal zu sehen, glaube da sinierter er gerade darüber wie es aussieht wenn jemanden bei Minusgrade die Kehle durchgeschnitten wird.^^
Kommentar ansehen
01.04.2012 18:14 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Titel totaler Quatsch: Erstens war O´Neill nach ESNF oft im Fernsehen zu sehen. Hab ihn erst vor kurzem in einer Folge The West Wing gesehen und zweitens ist MF schon drei Jahre alt.

Aber warum wird diese gute Serie bei nem Spartensender gezeigt ? Da ist doch die Quote schon jetzt kaputt. In Deutschland scheint man ein Talent zu haben, gute Serien missliebig zu behandeln (siehe Sopranos und Dexter).
Kommentar ansehen
01.04.2012 18:46 Uhr von Findolfin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja "Als O´Neill hörte, dass "Modern Family" eine Comedy-Serie sei, wollte er nicht mitmachen. Als er die Produzenten dann jedoch traf und von der Idee der Serie hörte, sagte er doch zu. Diese habe mehr Potenzial als "Eine schrecklich nette Familie"."

Müsste das nicht heissen:
"Als er die Produzenten dann jedoch traf und den Betrag sah, den sie ihm pro Episode zahlen wollten, sagte er doch zu."
Kommentar ansehen
01.04.2012 19:44 Uhr von Pup
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
<Müsste das nicht heissen:
"Als er die Produzenten dann jedoch traf und den Betrag sah, den sie ihm pro Episode zahlen wollten, sagte er doch zu.">

Ketzer! Verbrennt ihn. :D
Kommentar ansehen
01.04.2012 21:34 Uhr von Sarein
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
kann mir einer mal erklären: warum eine schreckliche nette familie so gut sein soll hab mittlerweile etliche folgen gehsen konnte nie lachen sondern fand die serie einen witz keine ernsthafigkeit und einfach langezogen
Kommentar ansehen
01.04.2012 22:15 Uhr von KeinGutmensch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sarein: wie alt bist du? max in den zwanzigern vielleicht?

Al bundy hab ich in meiner kindheit/jugend gesehen und fand die serie klasse.

wenn ich mri die folgen heute ansehe (immer sehr gerne mal wieder) dann lache ich natürlich nicht mehr so sehr wie früher, da sich der humor ja auch dem zeitgeist anpasst, schmunzeln tue ich allerdings noch oft genug. xD
Kommentar ansehen
01.04.2012 22:35 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ed O Neill: bleibt in den Herzen seiner Fans immer Al Bundy.

"Die schrecklich nette Familie" war meiner Meinung nach auch die einzige Sitcom, bei welcher die eingespielten Lacher an den richtigen Stellen kamen und nicht so penetrant wirkten bei all den anderen Nachfolgern.
Kommentar ansehen
01.04.2012 23:39 Uhr von Lommels
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mir vorgestern erst noch eine Doku über "Married .... with children"(englischer Originaltitel der Schrecklich netten Familie) angeguckt.

Ed O´Neal hatte dort selber gesagt das fast jeder Mensch der ihn auf der Straße erkennt auch heute noch mit Al Bundy anspricht und er mit seiner Al-typischen-Pose(Hand im Hosenbund) begrüßt wird.

Der Mann ist für mich eine Art Held, in meiner Kindheit und Jugend war das die Serie überhaupt.
Ich finde es cool das er wieder in einer Serie zu sehen sein wird.
Kommentar ansehen
02.04.2012 00:25 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ sicness66: "Aber warum wird diese gute Serie bei nem Spartensender gezeigt ?"

Bei mir hat es funktionier, hab ihn sofort gesucht.
Hätte sie besser in das sogenannte Mitten im Leben Vollprogramm gepasst? alles ist besser als RTL und Sat 1
Kommentar ansehen
02.04.2012 00:28 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lord_Prentice: "In anderen Ländern ann na doch auch einfach Untertitel einschalten...naja in Deutschland treiben die einen halt dahin das man die Serien woanders schaun muss..."

Ob es 1 Jahr oder 3 Jahre dauert ist sowas von egal, ich kann jede Folge nur einmal zum ersten mal sehen und die wird nicht schlechter. Klar nach 10 Jahren passt sie nicht mehr zum Zeitgeist und das geht etwas auf sie quali...
Kommentar ansehen
02.04.2012 00:32 Uhr von ohyeah
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
also ich schau die serie seit s01e01 auf english und kann sie nur jedem wirklich ans herz legen. extrem lustig und abwechslugnsreich!
ob die deutsche version ähnlich lustig wird wage ich zu bezweifeln aber schaut mal rein!
Kommentar ansehen
02.04.2012 02:22 Uhr von N_e_O_s
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Werd da mal reinschauen, zum ersten mal gehört...
und Ed Oneil bleibt für mich immer Al Bundy, war einfach Hammer die Serie damals. Zumal wenn ich an die anderen Sitcoms denke Bill Cosby Show, Roseanne, Alf.... bei denen kam bei mir nicht mehr als ein Schmunzeln und Al naja zum schießen NO MA´ AM ;))

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?