01.04.12 12:43 Uhr
 2.732
 

Forscher zeigen wie sauber die "Kabel" im Gehirn verlegt sind

Schon vor längerem konnten Forscher zeigen, dass die Ausläufer der Nervenzellen sowohl im Hirnstamm, als auch im Rückenmark, in geordneten Bündeln verlaufen. Die Vermutung, dass dies auch für größere Teile des Gehirns gilt, konnte jetzt von Forschern der Harvard Medical School bestätigt werden.

Dabei benutzte man Diffusions-Spektrum-MRI um die räumliche Anordnung von Nervenfasern zu vermessen. Die Methode ermöglicht es die Bewegung von Wassermolekülen innerhalb der Fasern zu verfolgen und auch Überlappungen von Nervenleitungen auf engstem Raum aufzulösen.

Das Verfahren wurde bei mehreren Affenarten und beim Menschen angewandt. Man fand dabei schachbrettartige Muster, die von Nervenfasern gebildet werden, welche sich zu parallelen Bündeln zusammentun. Diese Bündel sind so angeordnet, dass sie parallel oder orthogonal zueinander verlaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Again
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gehirn, Kabel, Hirn
Quelle: www.spektrum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2012 08:25 Uhr von Jaegg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und: wir leben doch in der matrix!!! :P
Kommentar ansehen
02.04.2012 21:11 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich seh nirgendwo Kabelbinder!

Das iss ja mal ne Schlamperei.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?