01.04.12 11:25 Uhr
 159
 

"Hamburg räumt auf": 58.200 Bürger nahmen teil

58.200 Bürger haben sich am gestrigen Samstag an der Frühlingsputzaktion "Hamburg räumt auf" in der Hansestadt beteiligt. Dabei wurden rund 299 Tonnen Müll aufgesammelt.

Das gab jetzt der Senat der Stadt Hamburg bekannt. Die Putzaktion konzentrierte sich dabei auf öffentlichen Flächen und Parks.

"Dass das Rekordergebnis vom vergangenen Jahr, als Hamburg Umwelthauptstadt war, noch übertroffen wurde, zeigt, wie ernst die Hamburger es mit ihrem Engagement für die Umwelt nehmen", sagte Umweltsenatorin Jutta Blankau (SPD).


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Bürger, Umwelt, Ordnung
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2012 13:01 Uhr von xjv8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: nicht zu glauben, aber wahr. Beim letzten Besuch der Stadt, konnte man tatsächlich sehen, dass ordentlich aufgeräumt wurde. Kompliment!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?