01.04.12 09:33 Uhr
 101
 

Talfahrt für Rabattportal Groupon geht weiter: Gewinn niedriger als erwartet

Nachdem das Internet-Rabattportal Groupon kürzlich vermeldete, dass es momentan rote Zahlen schreibt (ShortNews berichtete), geht die wirtschaftliche Talfahrt nun weiter.

Normalerweise hat das Unternehmen mit einem Überschuss von 22,6 Millionen Dollar im vierten Quartal gerechnet. Der Überschuss musste nun jedoch nachträglich nach unten korrigiert werden.

Außerdem sank der Umsatz um 14,3 Millionen Dollar. Das Unternehmen begründete diesen Rückschlag damit, dass mehr Rückzahlungen bei vermittelten Rabattgeschäften getätigt werden mussten, als anfangs geplant.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Portal, Talfahrt, Groupon
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe
Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf
US-Militärflugzeug mit elf Insassen vor Japans Küste in Meer gestürzt
FDP wohnt bei CDU: Christian Lindner zieht in Dachgeschosswohnung von Jens Spahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?