01.04.12 09:27 Uhr
 66
 

Jüchen: Vermutlich Brandstiftung bei Großbrand einer Halle

Eine landwirtschaftliche Halle ist am heutigen Samstagmorgen bei einem Großbrand in Jüchen komplett zerstört worden. 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen.

"Es war eine Materialschlacht", erklärte Feuerwehrchef Heinz-Dieter Abels. Ein Feuerwehrmann erlitt leichte Verletzungen.

Die Polizei vermutet Brandstiftung als Ursache des Unglücks.


WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Halle, Brandstiftung, Großbrand, Jüchen
Quelle: www.ngz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei
Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen
Porsches neuer Straßenrennwagen
Köln: Toter Polizist - Verdächtiger S-Bahn-Schubser wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?