01.04.12 09:24 Uhr
 154
 

Kokain in Hotelzimmer der verstorbenen Whitney Houston gefunden

In dem Hotelzimmer der verstorbenen Whitney Houston wurden Spuren von Kokain auf einem Einrichtungsgegenstand entdeckt, wie die Polizei mitteilte.

Da die Polizei vorher keine Spuren von Drogen fand, geht der Verdacht auf Berater oder Familienangehörige. Sie sollen, so vermutet, die Beweismittel versteckt beziehungsweise vernichtet haben.

Die schwer drogenabhängige Soul-Diva starb am 11. Februar 2012. Im Kokainrausch ertrank sie in einer Badewanne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsEistee
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Kokain, Whitney Houston, Hotelzimmer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert
Erben empört: "The Voice" in USA lässt Whitney Houston als Hologramm auftreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2012 22:35 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: irgendwie wars ja klar

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert
Erben empört: "The Voice" in USA lässt Whitney Houston als Hologramm auftreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?