31.03.12 16:54 Uhr
 164
 

USA: Viele Kreditkarten-Daten gehackt

In den USA haben es Hacker geschafft, Kreditkarten-Daten zu hacken. In den Medien wird berichtet, dass mehr als eine Million Kunden davon betroffen sein können.

Global Payments teilte allen mit, dass es im März einen unautorisierten Zugriff auf die Daten gegeben hat. Weiterhin teilte Global Payments mit, dass man schon die Polizei eingeschaltet hätte.

Visa versicherte dann den Kunden, dass sie sich keine Sorgen machen müssen, denn bei Betrugsfällen wären sie durch Visa geschützt und es gäbe keinen Geldverlust.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Matze1998
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Diebstahl, Hacker, Daten, Kreditkarte
Quelle: www.hna.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2012 16:54 Uhr von Matze1998
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde es schlimm, dass die Technik schon so fortgeschritten ist, dass man schon so welche Sachen machen kann.
Kommentar ansehen
31.03.2012 18:27 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und nun? Bekomme ich demnächst den 3. Satz Kreditkarten innerhalb eines Jahres?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Krimi-Autor wegen vierfachem Mord vor 22 Jahren umgebracht
Pantone ehrt Prince mit eigenem Lila-Farbton
AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?