31.03.12 14:43 Uhr
 1.550
 

"Fußball ist kein Telefonsex": Protest der Schalke-Fans

Während der Europa League-Partie gegen Athlético Bilbao machten die Anhänger des FC Schalke 04 mit einem Transparent auf die hohen Eintrittspreise aufmerksam, die die Spanier für das Rückspiel ansetzten.

Der Protest-Spruch "90 Euro Eintritt? Das ist ein Euro pro Minute! Fußball ist kein Telefonsex!" stand auf Spanisch auf großen Transparenten, die Anfang der zweiten Hälfte von den Fans der Königsblauen in die Höhe gehalten wurden.

Damit war ihre Vorfreude auf die Reise nach Bilbao bereits vor dem Hinspiel in der Veltins-Arena getrübt, das der FC Schalke 04 mit 2:4 verlor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Protest, FC Schalke 04, Telefonsex
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2012 14:45 Uhr von Borgir
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
90 Euro? die sind ja nicht mehr ganz dicht.
Kommentar ansehen
31.03.2012 15:07 Uhr von Joker01
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
tja, irgendwie müssen ja die Millionen-Gehälter von diesen Spielern bezahlt werden. Und dumme Fans gibt es ja genug, die solche hohen Eintrittspreise zahlen.
Kommentar ansehen
31.03.2012 17:59 Uhr von drame
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
buh 90 euro ich frage mich, wie in einem land mit so hoher ALQ, sich so viele leute den Eintritt noch leisten koennen?

btw: heisst die truppe nicht athletic bilbao?
"athlético" so wie es da steht, ist es nämlich auch kein spanisches wort..

[ nachträglich editiert von drame ]
Kommentar ansehen
01.04.2012 10:07 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
drame, was ist denn das für eine Logik?
Selbst, wenn man den Statistik-Beschiß der Regierungen mit einkalkuliert, gehen 90% der Leute arbeiten.
Inwiefern soll sich die Arbeitslosenquote hier also bemerkbar machen, wohlgemerkt: bei unserem Nationalsport, für den sich fast jeder Mann intressiert?

Wir möchten nicht nur arbeiten, um die Bankenkrise und den Eurobeschiß zu finanzieren, und deswegen möchten wir eben auch -trotz niedriger Löhne- unseren bescheidenen Interessen nachgehen können...oder lebst du, um zu arbeiten und zu fernsehn?

Mit Hartz4 oder einem Minijob ist eine Reise nach Bilbao trotzdem ausgeschlossen, falls du dir darüber Sorgen machst. Keine Angst...
Kommentar ansehen
01.04.2012 23:53 Uhr von drame
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort74: da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. mit "wie in einem land mit so hoher ALQ" meinte nicht deutschland, sondern spanien.
Kommentar ansehen
02.04.2012 07:13 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drame, gut, dann habe ich dich mißverstanden.

Trotzdem: so hoch kann die Arbeitslosenquote eines Landes doch garnicht sein, daß sie deutliche Auswirkungen auf die Besucherzahlen von relativ hochklassigen Fußballspielen haben kann...

Die Fußballbegeisterung ist doch letzten Endes immer bei genügend Leuten groß genug, um auch solch horrende Eintrittspreise zu bezahlen...aber eine Sauerei ist es halt trotzdem.
Da bewegen sich die Preise ja schon auf RollingStones-Niveau- deren Karten werden ja auch restlos ausverkauft...wobei man dort aber auch mehr geboten bekommt und der Aufwand auch ungleich höher ist.

Die Spielergehälter scheinen mir das nicht wirklich zu rechtfertigen, schließlich reden wir hier ja nicht über die Bayern oder Real...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?