31.03.12 13:24 Uhr
 277
 

Microsoft veröffentlicht wohl eine Windows-8-Version mit zukaufbaren Inhalten

Microsoft plant wohl im Zuge der Veröffentlichung des neuen Betriebssystems Windows 8 eine Version zu veröffentlichen, bei der man Upgrades dazu kaufen kann. Dies meldet "Winunleaked.tk". Die Version nennt sich "Windows 8 Pro".

Das System verfügt über eine Feature namens "Anytime Upgrade". Darüber kann man sich ein Pro-Pack kaufen, um die fehlenden Funktionen des Systems, zum Beispiel Multimedia-Features, dazu zu kaufen.

Neben dieser Version will Microsoft auch Versionen für bestimmte Märkte veröffentlichen. Es gibt zum Beispiel eine System-Version für China. Welche Unterschiede diese Version zu den anderen Versionen hat, ist allerdings nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Version, Windows 8
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2012 13:57 Uhr von Freggle82
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist die News? Diese Option gibt es auch in Windows 7, stellt also keinerlei Neuerung dar.
Kommentar ansehen
31.03.2012 14:50 Uhr von SNnewsreader
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an den Golf 1: Rechter Außenspiegel 150 DM .... Ein Wunder das das Lenkrad nicht als Extra zugekauft werden musste.

Bei LINUX ist das egal. Alles kostenlos dabei was ein normaler Anwender braucht.
Kommentar ansehen
31.03.2012 19:52 Uhr von dinexr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: DLCs nun auch fürs OS :P

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?