31.03.12 13:16 Uhr
 350
 

Lichtenfels: Mann feiert Ende der Entziehungskur mit Alkoholgenuss bis fast ins Koma

Nicht von Erfolg gekrönt war offensichtlich die Entziehungskur eines 31 Jahre alten Mannes aus Dessau-Roßlau. Ein Zugbegleiter fand den Mann volltrunken und nicht mehr ansprechbar in einer Regionalbahn.

Der Mann hatte scheinbar das Ende seiner Entziehungskur doch zu sehr gefeiert. Dabei konsumierte er so viel Alkohol, dass er beinahe ins Koma fiel.

Am nächsten Bahnhof wurde der Mann vom Notarzt erwartet und anschließend ins Krankenhaus auf die Intensivstation gebracht.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Ende, Alkohol, Koma
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2012 03:06 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum wurde der überhaupt entlassen? Es heißt doch für solche Leute immer - kein Tropfen Alkohol - Da sitzen in diese Entwöhnungsanstalt ein paar Pfeifen, die ihren Job nicht verstehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?