31.03.12 09:58 Uhr
 177
 

Schweiz: Stein-Lawine begrub deutschen Reisebus unter sich

Auf einer Bergstraße im schweizerischen Unterengadin wurde ein aus Deutschland stammender Reisebus von einer Steinlawine getroffen.

Der Busfahrer konnte dem Geröll nicht mehr ausweichen. Die Lawine zerstörte den Bus vollständig und verletzte den Busfahrer so schwer, dass er noch am Unfallort verstarb.

Der Reisebus beförderte zum Zeitpunkt des Unfalls keine weiteren Personen. Der Busfahrer wollte Urlauber aus Italien nach Hause holen. Bei dem Unglück wurde zudem ein Pkw verschüttet. Die Autofahrerin blieb aber unverletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Schweiz, Stein, Lawine, Reisebus
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?