31.03.12 09:58 Uhr
 179
 

Schweiz: Stein-Lawine begrub deutschen Reisebus unter sich

Auf einer Bergstraße im schweizerischen Unterengadin wurde ein aus Deutschland stammender Reisebus von einer Steinlawine getroffen.

Der Busfahrer konnte dem Geröll nicht mehr ausweichen. Die Lawine zerstörte den Bus vollständig und verletzte den Busfahrer so schwer, dass er noch am Unfallort verstarb.

Der Reisebus beförderte zum Zeitpunkt des Unfalls keine weiteren Personen. Der Busfahrer wollte Urlauber aus Italien nach Hause holen. Bei dem Unglück wurde zudem ein Pkw verschüttet. Die Autofahrerin blieb aber unverletzt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Schweiz, Stein, Lawine, Reisebus
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Jamaika-Aus: Bundespräsident will nun doch auch mit AfD und Linken sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?