31.03.12 09:41 Uhr
 661
 

Formel 1: Jenson Button bestraft sich wegen schlechtem Malaysia-Rennen selbst

Jenson Button wurde im Rennen von Malaysia lediglich 14., nachdem er mit dem HRT-Piloten Narain Karthikeyan kollidierte.

Button erklärte jetzt im Nachhinein, dass er mit dem Ergebnis nicht zufrieden sei. Deswegen habe er sich für sich selbst eine Strafe überlegt, damit so etwas künftig nicht noch einmal vorkomme. Er werde am morgigen Sonntag am Lavaman-Triathlon in Hawaii teilnehmen.

"Da werde ich mir selbst richtig wehtun, denn nach einem solchen Rennen habe ich Schmerzen verdient", erklärte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Rennen, Malaysia, Jenson Button
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten