31.03.12 09:33 Uhr
 1.662
 

Fußball: Union-Berlin-Fans schockten im Stadion mit obszönem Transparent

Vor wenigen Tagen traf Union Berlin auf Eintracht Frankfurt. Frankfurtern wurde der Zutritt zum Gäste-Block untersagt. Trotzdem mogelten sie sich in den Block (ShortNews berichtete).

Nun ist von weiteren schrecklichen Szenen aus dem Spiel die Rede. Vor dem Spiel betraten 22 Kinder zwischen acht und neun Jahren den Platz und warteten auf die großen Fußballer, um von ihnen an die Hand genommen zu werden.

Im Hintergrund wurde jedoch plötzlich ein großes Transparent von den Union-Fans ausgerollt. Darauf stand in riesigen Großbuchstaben "FICK DICH DFB" geschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankfurt, DFB, Stadion, Transparent
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2012 12:05 Uhr von king8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Verfasser: Das waren nicht die Eintracht-Fans sondern die Union-Fans!
Kommentar ansehen
31.03.2012 13:15 Uhr von smoke_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
*facepalm*: F*** dich Crushial!

//edit:
Davon abgesehen: Das Transparent war von den Berlinern und nicht von den Frankfurtern. Dass aber dein Verstand nicht zu deinen Stärken zählt, ist ja hier bekannt.

[ nachträglich editiert von smoke_ ]
Kommentar ansehen
31.03.2012 13:53 Uhr von readerlol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ahjau: fussballmafia dfb...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?