31.03.12 09:20 Uhr
 16.600
 

Sieht aus wie Fotomontage, ist aber keine: Faultier stürmt Studenten-Gruppenfoto

Studenten haben vor Kurzem Costa Rica besucht. Dort wollten sie ein Gruppenfoto von sich schießen.

Doch gerade in dem Moment, als der Fotograf das Foto machen wollte, sprang ihm ein Faultier vor die Linse. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob es eine Fotomontage mit Photoshop sei. Der Fotograf versicherte jedoch, dass es echt sei.

"Ich dachte es wäre schön, ein Gruppenfoto zu machen. Als ich durch die Kamera schaute, sah ich, dass sich etwas vor die Linse schob. Als ich bemerkt habe, dass es ein Baby-Faultier war, habe ich so schnell es geht auf den Auslöseknopf gedrückt", erzählte der Fotograf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Foto, Tier, Fotomontage, Faultier
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2012 09:58 Uhr von mmk1988
 
+32 | -8
 
ANZEIGEN
ich behaupte nicht das es ein fake ist: aber wieso sollte man ein gruppenfoto machen wenn offensichtlich die halbe "gruppe" von blättern/einem ast verdeckt ist... kommt mir schon etwas komisch vor. aber trotzdem ein nettes bild zum schmunzeln.
Kommentar ansehen
31.03.2012 10:02 Uhr von Metalian
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
@mmk1988: Genau das hab ich mir auch gedacht.
Allerdings kann es auch sein, dass der Ast erst durch das Gewicht des Faultiers nach unten gezogen wurde.
Kommentar ansehen
31.03.2012 10:31 Uhr von Schäff
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Blickrichtung der Fotografierten: Metalians Hinweis ist berechtigt. Ich stimme Metalian darin zu.

Andererseits macht es mich stutzig, dass keiner der Fotografierten auf das Faultier blickt, als es sich unvermittelt ins Bild schiebt. Eigentlich müsste es doch schon im Vorfeld die Blicke auf sich gezogen haben, denn es hängt ja doch relativ dicht vor den Köpfen.

Im 2. Bild sieht man wie jemand einen Ast, mit dem Faultier dran, trägt. Könnte es da nicht auch sein, dass das Faultier auf die gleiche Weise ins erste, "missglückte" Gruppenfoto bugsiert wurde, sprich, dass die Szene gestellt war?
Ein Beweis ist das aber nicht, dazu bedürfte es schon deutlich mehr.

Wir wissen es nicht, is letztlich auch unwichtig.
Kommentar ansehen
31.03.2012 10:33 Uhr von rLoBi
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@mmk1988: ich hab auch überlegt warum da ein Ast hängt, aber wie Metalian es sagt, wird es sicher nur durch das Gewicht des Faultiers vor die Linse gekommen sein. Aber ein geiler Schnappschuss ist das auf jedenfall ^^

erinnert mich daran: http://www.foundshit.com/...
^^
Kommentar ansehen
31.03.2012 12:09 Uhr von Pr3dator
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Dafür: dass es echt sein soll, sind sowohl das Faultier als auch die Studentengruppe spitze fokusiert - fail!
Kommentar ansehen
31.03.2012 14:13 Uhr von sicness66
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wiederhole: mal ein Kommentar in der Originalquelle: Schade, dass wir heute in einer Zeit leben, wo wir "lustigen" Fotos erstmal ihren Echtheitsstatus anzweifeln, anstatt die Kuriosität zu genießen.
Kommentar ansehen
31.03.2012 14:19 Uhr von moloche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ast: der Ast ist doch leicht zu erklären. Der Fotograf wird als das Faultier erschien, es extra angezoomt und anvisiert haben.
Kommentar ansehen
31.03.2012 15:46 Uhr von mmk1988
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Metalian und die anderen: euer argument in allen ehren,könnte eventuell schon so sein,aber habt ihr euch schon mal ein faultier angeguckt?^^ es ist nicht grad eines der schnellsten tiere. also ka das es kurz mal von ast zu ast springt und dann in dem moment vor der linse hängt halte ich schlichtweg für nicht möglich^^ und wenn es langsam den selben ast entlang geklettert ist hätte man es sicher schon vorher bemerkt. aber wie gesagt das fotte ist trotzdem cool :)

[ nachträglich editiert von mmk1988 ]
Kommentar ansehen
31.03.2012 16:51 Uhr von Brotmitkaese
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Fake! Fake!
Kommentar ansehen
31.03.2012 17:51 Uhr von camperjack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Beim Bild in Originalgröße erkennt man, dass der eine Student versucht am Blatt vorbei zuschauen. Das bedeutet, dass sie es schon wahrgenommen haben ;)
Kommentar ansehen
01.04.2012 14:34 Uhr von Pumba1986
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pr3dator: In der Regel arbeitet man mit gutem Equipment nicht unbedingt mit Autofokus.
In der News steht " Ich habe als ich es bemerkte so schnell wie möglich den Auslöser gedrückt" .. denke nicht das er da dann noch groß fokussiert hat....gerade die Unschärfe macht es realistisch.
Kommentar ansehen
01.04.2012 21:34 Uhr von Odysseus999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: man das Foto auf den Kopf dreht,
gewinnt es eine ganz neue Bedeutung :P

Ein wirklich lustiges Foto

[ nachträglich editiert von Odysseus999 ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?