30.03.12 23:57 Uhr
 388
 

Shelby stellt GT500 mit 1110 PS vor

Carol Shelby gilt als amerikanische Automobil-Legende. Nun haben sich die Tuner den Shelby GT500 als Basis für den neuen Ford Shelby Mustang 1000 vorgenommen. Kein anderer Shelby war jemals so "mächtig".

Ein modifizierter 5.4-Liter-V8-Motor mit 800 Newtonmeter Drehmoment ist das Herzstück des Super-Muscle-Cars. Er bringt in der Straßenversion (GT1000) 950 PS, als Track-Version (GT 1000 S/C) 1110 PS. Um diese Power zu ermöglichen, mussten Kolben, Pleuel, Kompressor und Bremsen angepasst werden.

Außerdem mussten einige Kühlsysteme verbaut werden. Das Power-Horse wird nur 50 Mal gebaut, möchte man sich eines davon leisten, muss man für die GT-Version 113.000 Euro auf den Tisch legen, für die GT S/C-Version sind es ganze 117.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FuchsPhone
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, PS, Ford, Tuner, Shelby, GT500
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests
Kölner Polizei warnt über 150 Raser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2012 00:17 Uhr von BoscoBender
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ding sieht schon geil aus Und dann noch mit dieser power ist Psycho...
Kommentar ansehen
31.03.2012 03:26 Uhr von Seppus22
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
<3 Ami-Schlitten
extrem schickes Auto ! Obwohl der neue Dodge Challanger auch ein geniales Teil ist.
Kommentar ansehen
31.03.2012 08:39 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ich das noch erleben darf. Ford hat endlich damit angefangen Xenon in den Mustang zu verbauen.
Bin mir nicht ganz sicher ob jetzt der Charger oder der Mustang (oder beide) derjenige war, bei dem sie Plastik-Interieur verbaut haben. Auf jeden Fall wäre es einen Kauf wert wenn sie das auch noch verbessern würden/hätten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?