30.03.12 17:10 Uhr
 8.487
 

Ministerpräsident Kurt Beck rastet in TV-Sendung aus und beschimpft FDP und Piraten

Der Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Kurt Beck von der SPD, hat sich in einer Live-Sendung bei Maybrit Illner massiv über die FDP und die Piratenpartei ausgelassen. Der Politiker war schon zu Beginn der Sendung mürrisch, als das Thema "Schlecker" aufkam, rastete er aus.

"Die FDP hat sich heute so daneben benommen, dass ich mich dafür schäme", so Beck zum Gebahren der FDP in Sachen Schlecker-Pleite. Beck hatte sich heftig für die Gründung einer Auffanggesellschaft eingesetzt. Im Laufe der Sendung legte er sich dann mehrfach mit FDP-Politiker Otto Fricke an.

Danach nahm sich Beck die Piratenpartei vor. Christoph Lauer von den Piraten unterstützte Fricke in seinen Äußerungen Schlecker betreffend. Beck rastete daraufhin noch mehr aus und schimpfte die Piraten als "überflüssig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, FDP, Sendung, Ministerpräsident, Piraten, Kurt Beck, TV-Sendung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2012 17:31 Uhr von machi
 
+34 | -11
 
ANZEIGEN
Der Beck is laut geworden, ausgerastet ist er nicht ...

Das hier ist ausrasten
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
30.03.2012 17:41 Uhr von fallobst
 
+56 | -13
 
ANZEIGEN
drecks-beck: dieser inkompetente typ hat wohl noch immer zu wenig millionen der steuerzahler versenkt, siehe nürburgring...
Kommentar ansehen
30.03.2012 17:42 Uhr von Justus5
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Die Wortwahl in den Überschriften, um unbedingt angeklickt zu werden, lässt manchmal zu wünschen übrig.
Kommentar ansehen
30.03.2012 18:40 Uhr von Rexmund
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
bald: werden Köpfe rollen wie 1990 in Russland. Wenn einem System das ende naht dann ist das schmerzlich
Kommentar ansehen
30.03.2012 18:46 Uhr von TeKILLA100101
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
herrlich: konnte die sendung gestern leider nicht sehen, aber hier mal ein link zu dem thema.
http://www.youtube.com/...

find die stelle besonders schön, an der der werte herr beck fragt, ob er denn chinesisch spricht und der kerl von den piraten sagt "also ich spreche mandarin und sie reden hier grade deutsch" :)

der beck war schon immer nen idiot und wirds auch immer sein... erzählt da was von geringem risiko usw... hier gering, dort gering überall isses gering und was is wenn alle risiko auf einmal doch auf uns niederprasseln? dann haben wir die richtig dicke A-Karte
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:02 Uhr von Madam_Sprout
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Beck mus weg...

Piraten in den Bundestag.
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:29 Uhr von Alice_undergrounD
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
diesmal: bin sogar ich der meinung der fdp...warum soll der staat da jetz geld reinpumpen in ein frimenkonzept das offenbar schon jahre lang nicht mehr funktioniert hat, he gehts noch? -.-
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:59 Uhr von SeriousK
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
die piraten machen nicht deutschland angst: nein sie machen der CDU/CSU, SPD, FDP usw. ein wenig angst was ich nur gut heißen kann :)

edit: ist klar das da hoffentlich nun was ins rollen kommt mit den Piraten....

falls diese nicht von Machthabern und Geldbossen zerstört werden könnte das eine digitale und auch soziale Revolution geben :)

[ nachträglich editiert von SeriousK ]
Kommentar ansehen
30.03.2012 20:17 Uhr von MC_Kay
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@SeriousK: Klar machen sie denen Angst!

Immerhin bringen Stimmen bares Geld. Und jede verlorene Stimme ist verlorenes Geld. Der Rest ist der CDU/CSU, SPD, FDP und den Grünen SCHEIß EGAL!

Einfach das dumme Wahlvieh zu den Wahlurnen treiben und am Besten nur die Wahl zwischen CDU/CSU oder SPD lassen. An der Politik ändert sich, bis auf die Farbe, NICHTS!

Schröder SPD (aus Niedersachsen)
Merkel CDU
Wulff CDU (aus Niedersachsen)
.....

Nur dass im Laufe der Zeit das "Dumme Wahlvieh" die Problematika mitbekommt und sich nicht mehr verarschen lässt, spiegelt sich langsam in den Wahlergebnissen wieder.
Würden alle die Probleme und Vergehen in unserem Land revuepassieren lassen, würde keine Sau mehr die CDU/CSU, SPD, FDP und die Grünen wählen. Bei der FDP fängt es schon langsam an. Die sind oftmals nur noch unter "sonstige" zu finden. Nur leider die großen "Volksparteien" (Blöder Name eigentlich...) bekommen/bekamen noch keinen wirklichen Denkzettel verpasst

Daher
Wählt entweder Die Linken oder die Piraten!!!!

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
30.03.2012 20:20 Uhr von drame
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
am besten hat mir stelle gefallen wo beck sagt "wir können uns doch nicht einfach über gesetze hinweg setzen"..

vllt geht es nur mir so, aber meiner erfahrung nach können sie das ganz gut:D
Kommentar ansehen
30.03.2012 20:24 Uhr von MC_Kay
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@drame: Und? Müssen sie auch nicht. Einfach neue verabschieden, und schon stimmt diese Aussage wieder.

Leider .....
Kommentar ansehen
30.03.2012 20:27 Uhr von SeriousK
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
jop: die können doch für jeden scheiss Gesetze verabschieden die andere Gesetze aus hebeln 0.o

edit. und als Grund nehmen sie meist Mordraubkopierer oder Terrorvergewaltiger oder so ^^

[ nachträglich editiert von SeriousK ]
Kommentar ansehen
30.03.2012 21:14 Uhr von Multiversal
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Am Schweinetrog fürchtet man die Zukunft: Zur FDP gut gemacht mit Schlecker!
sonst könnte man in Zukunft jeden Unternehmer,der es leid ist seine Firma richtig zu führen auf Staatskosten retten lassen
Die SPD hat doch Hartz4 eingeführt!
gerade für die Schlecker Leute gillt ein Jahr Alg 1 dann Hartz4
früher warens es noch satte 3 Jahre Alg1!!
Kommentar ansehen
30.03.2012 21:57 Uhr von Hebalo10
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Rexmund, "werden Köpfe rollen wie 1990 in Russland. Wenn einem System das ende naht dann ist das schmerzlich"

Zwischen Deutschland und Russland gibt es gravierende Unterschiede. Die "Grünen" waren vor Jahren auch unbequem und irgendwann ist immer ein Neubeginn!
Kommentar ansehen
30.03.2012 22:48 Uhr von hxmbrsel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sehe mir gerade die Sendung an: Interessant sind die ca. letzten 15 minuten.
Bestärkt mich in meiner meinung, das die Piraten ihre Berechtigung haben.

http://www.zdf.de/...

Aber auch der Sozial Pfarrer hat Interessante Worte gefunden, es lohnt sich die gesamte Sendung anzusehen.
Kommentar ansehen
30.03.2012 22:51 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte Herrn Beck mal einer die Regeln der von ihm und seinen Politikermarionetten-Freunden stets lobbesungenen "freien, kapitalistischen Marktwirtschaft" erklären... mich dünkt, er hat das Prinzip nie verstanden...

Und gerade die Parteien, die vor Jahren die Hartz IV Gesetze erlassen haben, schreien am Lautesten, wenn es darum geht, Millarden für eine Transfergesellschaft, finanziert durch unser aller Steuergeld, aus dem Fenster zu werfen um die Schlecker Mitarbeiter vor der Arbeitslosigkeit zu retten... boah ist mir schlecht...

Und zum Thema FDP und an alle die hier jetzt schreien "super! toll! gute Sache,das! FDP Juchee!" :

Einer Partei, die darum kämpft nicht Gefahr zu laufen bei der nächsten Bundestagswahl unter der Rubrik "ferner liefen" in die Analen der Politgeschichte einzugehen, kommt so ein Thema gerade recht... der FDP genügt es nämlich, sich durch eine unliebsame, aber brandmarkenden Entscheidung wie diese in die Herzen einer Randgruppe von gleich denkenden Bürgern zu argumentieren um 1-2 Prozentpunkte zu erhaschen... hätte sie genau so populistisch wie die übrigen Parteien argumentiert, wäre ihre Stimme im großen "Konsens-Kanon" der anderen Volksparteien im Hintergrundrauschen untergegangen...Hut ab, das war definitv ein kluger Schachzug...

Und eine Sache finde ich super geil...es freut mich, hier immer mehr Kommentare von angepissten Bürgern zu lesen, die sich nicht mehr von den hohlen Politiker-Frasen einlullen lassen... es kann nicht mehr lange dauern und die "kritische Masse" im Volk ist erreicht... 2012 wird ganz sicher ein überaus interessantes und "actionreiches" Jahr.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
30.03.2012 23:56 Uhr von tafkad
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Der Beck ist doch: nur ein kleiner Spinner der Angst hat seine Macht zu verlieren... Vielleicht sollte das Volk mal dafür sorgen und so wie früher diese Volksverräter aus dem Land treiben.
Kommentar ansehen
31.03.2012 04:22 Uhr von Technetium
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Herr Beck sollte besser vor der eigenen Tür kehren: Eventuelle sollte sich der ein oder andere, der gegen die PIRATEN hetzt, sich einmal mit den PIRATEN und deren Programm (ja sie haben eins und es besteht aus mehr als einem Thema und es geht nicht "nur" um Transparenz) auseinandersetzen. Es steckt viel mehr dahinter, als die Medien den PIRATEN zugestehen möchten. Zudem haben es die PIRATEN nicht nötig Stimmen zu kaufen wie es andere Parteien gerne machen, durch Spenden an bestimmte Gruppen während der heißen Wahlkampfphase.

Dem ein oder anderen möchte ich doch 2 Links empfehlen, um erste echte Informationen zu den PIRATEN zu erhalten:

Zum einen das Grundsatzprogramm:
http://wiki.piratenpartei.de/...

Das Wahlprogramm 2012 dieses ist aus Schleswig-Holstein in den Hauptpunkten aber identisch mit allen anderen Bundesländern:
http://wiki.piratenpartei.de/...

Und zusätzlich sollen doch bitte alle mal etwas objektiver an die Sache rangehen und bedenken, seit wann es die PIRATEN gibt, nämlich seit 2006, die CDU z.B. existiert seit 26.Juni 1945, also hat eine solche Partei etwa 61 Jahre Vorsprung. Ebenso haben diese Parteien in der Medienlandschaft auch Ihre Fürsprecher über die Zeit bekommen und eine Menge Vorsprung betreff des Umgangs mit öffentlichen Medien. Also ist es in meinen Augen nicht so schlimm, wenn den PIRATEN der ein oder andere Faupax unterläuft.

Grüße
Kommentar ansehen
31.03.2012 10:48 Uhr von Glotzkowski
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Schlecker: Die haben damals andere Drogerieketten aufgekauft, den Mitarbeitern gekündigt und denen dann Jobs in genau den gleichen Läden auf 400 Eurobasis angeboten.. Die Inhaber haben weiterhin Unmengen an Geld. Noch 2009 hatte Anton Schlecker ein Vermögen von 3,6 Milliarden US-Dollar!
Und jetzt soll die Gesellschaft denen Geld in Arsch schieben? Genauso schwachsinnig wie Griechenland..
Um die Mitarbeiter tuts mir leid. Dass man solchen Verbrechern wie dem Schlecker nichts tut versteh ich nicht. Privatinsolvenz.. Geschickt das Geld umgelagert hat er.
Kommentar ansehen
31.03.2012 11:06 Uhr von zocs
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich mag ich auf BLÖD Artikel gar nix schreiben, aber ich kann sagen. Die Illner Sendung hatte ich aufgenommen und gestern an gefangen, sie anzuschauen. Nach 10 min. musste ich abschalten und hab die Aufnahme gelöscht.

So ein Blödsinn und Banane-Leute.
Völlig unsinnige und unseriöse Sendung.
Beck keifte rum (und die SPD sollt mal ganz kleinlaut sein),
der Pirat hat sich auch nicht grad mit Ruhm bekleckert (ich hab sonst nix gegen die Piraten, aber da haben die ne Pfeiffe zur Sendung eingeladen) und die FDP ist FDP, eine mittlerweile überflüssige Partei.
Die die hübsche, aber völlig neoliberale Quatschtante Ostermann die keine Ahnung hat, hat wie immer den gleichen Blödsinn von sich gegeben wie man sie kennt.
Die labert auch den gleichen alten unrealistischen Müll von Vollbeschäftigung, Wachstum und Marktfreiheit.
Alles alte Rezepte die NICHTS, aber auch gar nichts mehr taugen.

Eine wieder mal extrem überflüssige Sendung mit einem noch bescheuerteren Publikum die zu jedem Blödsinn meint klatschen zu müssen, egal wie bescheuert die vorherige Aussage war.
Zeitverschwendung.
Ich sage Euch, das Land geht immer mehr den Bach runter, hauptsache mit immer mehr ESM Geld werden die Banken gestützt (statt die Schleckerfrauen) .... wir reden hier von ZIG Milliarden !!
Das Land wird an Banken verkauft und wir haben eine EU-Diktatur, wer braucht da eine Illner oder eine Blöd-Zeitung.
Wer das nicht kapiert, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
31.03.2012 11:10 Uhr von ForexTrader
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das Drecks-Sozialistenpack: Diese ganzen hinterfotzigen Politiker haben doch noch nie wirklich gearbeitet oder auf dem freien Markt versucht, eine Familie durchzubringen und gegen die ganzen Steuerabzüge und Krankenversicherungskosten anzuarbeiten. Für die SPD besteht das ganze Leben anscheinend nur noch aus Subventionen, Rettungspakten und Hilfszahlungen. Am besten mit jeder Menge frisch gedrucktem Geld. Im wirtschaftlichen Abgrund landen wir sowieso irgendwann, mit der SPD würde es allerdings noch einen Tick schneller gehen.
Kommentar ansehen
31.03.2012 11:26 Uhr von zocs
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ahem ForexTrader: Nix gegen Deine Schimpfe gegen SPD, aber bist Du Dir sicher, das Du weißt, was "Sozialisten" sind ??
Ich glaube Du schmeisst hier mit Wörtern um Dich, ohne die Bedeutung zu kennen.
Wahrscheinlich noch zu jung oder zu unwissend.

Erkläre doch mal genauer was Du der SPD vorwirfst und was DU machen würdest ??!!??!
Kommentar ansehen
31.03.2012 11:43 Uhr von ForexTrader
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ zocs: Ich kann dir sagen was mich an der SPD stört: Wenn wir nicht noch ein paar wenige Politiker mit Sinn und Verstand hätten (Schäuble und Merkel gehören im Grunde dazu, werden aber von den Rettungsfanatikern überrannt), würde die SPD Steuergelder noch schneller verheizen, als es die Druckmaschinen drucken können. Die Inflationspolitik der SPD beschränkt sich augenscheinlich nicht nur auf Länderebende, wie Kurt Beck hier deutlich unter Beweis stellt, sondern zieht sich bis zu den höchsten Instanzen der EU-Kommission - Verzeihung - EU-Diktatur, derer sich hoffentlich möglichst bald die Bürger erwehren werden. Retten, Retten, Retten, Banken retten, Staaten retten, Schlecker retten. Es wird auf Dauer nicht funktionieren. Der Crash kommt, aber dann bin ich nicht mehr in dieser beschissenen EU.
Kommentar ansehen
31.03.2012 12:07 Uhr von Azrael_666
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Überflüssig sind nur Herr Beck und seine korrupten, machtgeilen Konsorten. Gewöhnt Euch schon mal an diese Art Wahlergebnisse :-) Ach ja.. und.. Tschüß FDP! :-)))))
Kommentar ansehen
31.03.2012 12:37 Uhr von zocs
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ForexTrader: "Ich kann dir sagen was mich an der SPD stört: Wenn wir nicht noch ein paar wenige Politiker mit Sinn und Verstand hätten (Schäuble und Merkel gehören im Grunde dazu, werden aber von den Rettungsfanatikern überrannt), würde die SPD Steuergelder noch schneller verheizen, als es die Druckmaschinen drucken können."

Sehr widersprüchlich und mißverständlich.
Vielleicht hab ich Dich falsch verstanden. Schiebst Du außschließlich der SPD die "Rettung" in die Schuhe ??
Ich hoffe nicht. Denn NUR, ich betone, NUR die Linkspartei ist dagegen. GERADE Schäuble und Merkel, denen Du Verstand zurechnest, forcieren, das wir Milliarden für Milliarden rauswerfen. Da ist das bisschen was woanders von anderen Parteien für die Bürger bei uns gefordert wird, Peanuts.
Merkel, Schäuble die Grünen wie die FDP verkaufen unser Land und LÜGEN !!!! Sie LÜGEN sehr oft. Und Schäuble ist für mich ein Finanzbetrüger (siehe 100.000 DM Geschichte).
Mir scheint Du bekommst vieles nicht mit ....
Ob SPD oder CDU, Grüne oder FDP, sie alles stimmen für den Krieg (Afghanistan) und verschenken Gelder in Milliarden an Banken in Griechenland, im Inland und woanders.
Für mich sind das Verfassungsfeinde und Verbrecher.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?