30.03.12 17:03 Uhr
 3.043
 

Berlin: Mädchen auf Schul-Toilette vergewaltigt - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Diese Woche wurde auf einer Toilette einer Schule im Berliner Stadtteil Wedding ein achtjähriges Mädchen vergewaltigt (ShortNews berichtete). Die Polizei konnte nun einen 30-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

Der Zugriff erfolgte durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK), weil der Verdächtige möglicherweise einen Kampfhund besitzt. Der Mann wurde in seiner Wohnung gestellt. Diese befindet sich ebenfalls in Wedding.

Der Verdächtige soll durch eine Funkzellenabfrage ermittelt worden sein. Das Telefon des Mannes wurde zum Tatzeitpunkt im Umkreis der Schule benutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Mädchen, Klo
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2012 17:07 Uhr von Kamimaze
 
+31 | -13
 
ANZEIGEN
Der Junge in Emden musste wegen seines "Ganges" zwei Tage in U-Haft verbringen, hier hat der Tatverdächtige in der Nähe der Schule telefoniert - das sind natürlich alles knallharte Fakten, mein lieber Mann...!
Kommentar ansehen
30.03.2012 17:35 Uhr von Kamimaze
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
@3Pac: Und nicht nur das! Der Junge ist Berufsschüler, ob der sich am Montag noch mal unbefangen in seine Schule traut, ich möchte nicht in seiner Haut stecken!

Versucht euch mal in seine Situation zu versetzen, da haben Leute öffentlich (!) seinen Tod gefordert...!

Der kann einem nur leid tun!
Kommentar ansehen
30.03.2012 17:46 Uhr von GangstaAlien
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Gebt dem: Typen Bewährung!!!!Der hats nicht anders verdient!
/iro
Kommentar ansehen
30.03.2012 17:52 Uhr von Kamimaze
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@3Pac: > "ich glaub nicht, dass er Montag zur Schule oder überhaupt nochmal dort erscheint."

Tja, und wer macht den Schaden wieder gut? Was wird aus seiner Ausbildung...???

@mcmoerphy

Du tust mir echt leid, weil du nicht die geringste Spur von sozialer Intelligenz zu haben scheinst...
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:04 Uhr von Metalian
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Kamimaze: Da du diese News ja selbst verfasst hast, gehe ich davon aus, dass du die Quelle gründlich gelesen hast.

"Der Pädophile hielt sich vor der Tat schon auf dem Schulhof auf. Als ein Pädagoge ihn ansprach, behauptete der bullige Mann abgebrüht, auf einen anderen Lehrer zu warten."

Das passt ja nicht ganz zu deiner Aussage "...hier hat der Tatverdächtige in der Nähe der Schule telefoniert - das sind natürlich alles knallharte Fakten, mein lieber Mann...! "

Wenn die Beschreibung des Lehrers zu dem Mann passt, der aufgrund der Funkzellenabfrage ermittelt wurde, ist für mich ein erster Verdacht durchaus gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:13 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Falls der Festgenommene wirklich der Täter war, sollte er aus dem Verkehr gezogen werden.
Ein Mädchen in der Schule zu vergewaltigen, ist schon dreist und zeugt von großem Druck. Da sehe ich auch wenig Resozialisierungschancen.
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:16 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sowas ist echt scheisse Der Typ sollte mindestens eine Therapie als Strafe bekommen, damit er mal kapiert was er einem Kind damit antut!!!
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:18 Uhr von Sopha
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
kamikaze: eigentlich wollt ich dir recht geben, wenn sich die situation aber tatsächlich so darstellt wie metalian sie schilderte, bis du es ders nich rafft.... wenn sich ein bekannter pädophiler im vorfeld der tat auf dem schulgelände, und im nachhinein in der nähe aufhält, ist das schon ein bisschen mehr...
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:21 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Nur die Therapie wäre zuwenig.
Eine Therapie kann auch eigentlich keine Einsicht vermitteln, sondern würde eher dazu dienen, seine Sexsucht in gesetzeskonforme Wege zu kanalisieren. Ob sich dieser ja offensichtlich sozial gestörte Mensch überhaupt jemans ind er Lage sieht, sich in ein Opfer hineinzufühlen, bezweifele ich. Ich gehe eher davon aus, dass er selber in der Jugend Opfer war und seine Defizite daher stammen. Im Erwachsenenalter ist ein Thearpieerfolg für so etwas aber gering.

Je nach dem, ob er schon ein Vorstrafenregister hat, würde ich da für eine Sicherheitsverwahrung plädieren.
Nach entsprechendem Knastaufenthalt.
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:34 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Schwertträger: Sicherungsverwahrung? Du würdest ohne den Fall genau zu kennen gleich die härteste Strafe wählen die unser Gesetz zulässt und die nichtmal Mörder im Regelfall bekommen?

Ahja ... gut, dass du kein Richter bist ;)
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:43 Uhr von floh13o7
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe nur sie haben den richtigen, ist schon schlimm genug, dass die kinder nicht mal in der schule vor solchen sicher sind
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:56 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Sonst bist Du doch immer derjenige, der harte Strafen fordert. Sollte sich da was geändert haben? :-)

Ich forderte auch nicht gleich die härteste Strafe, sondern machte das abhängig von seinem Vorstrafenregister.
Kommentar ansehen
30.03.2012 20:05 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schwertträger: Ich bin kein so ein studierter Jurist oder Profiexperte für Psychologie. Aber dennoch versuche ich immer möglichst objektiv zu bleiben und deshalb fordere ich auch keine Todesstrafen, Lynchjustiz oder Selbstjustiz oder Folter oder für jedes Sexualdelikt sofort Sicherungsverwahrung.

Jeder Mensch sollte die Chance haben sich zu bessern und aus seinen Fehlern zu lernen. Und da sind Therapien der richtige Weg.
Kommentar ansehen
30.03.2012 20:42 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: >Ich bin kein so ein studierter Jurist oder Profiexperte für Psychologie. Aber dennoch versuche ich immer möglichst objektiv zu bleiben und deshalb fordere ich auch keine Todesstrafen, Lynchjustiz oder Selbstjustiz oder Folter oder für jedes Sexualdelikt sofort Sicherungsverwahrung.<

Da kenne ich aber Postings von Dir, aus denen man das noch nicht so sauber herauslesen konnte und auf Basis derer ich mich veranlasst sah, bei Dir in PNs nachzufragen oder ggf. richtigzustellen. :-)

Aber Dein Ansatz ist gut.
Mach so weiter. Finde ich prima.



@Jimbooo:
Ich nehme Serverhorsts Worte einfach mal 1:1 und nicht ironisch. Kann er ja korrigieren, wenn er möchte.


Dass eine Therapie einem Täter in jedem Fall nur ein müdes Lächeln entlockt, würde ich nicht unterschreiben. Das hängt von der Therapie ab.
Immerhin verweigern durchaus häufiger auch Knasteinsitzer eine Therapie, obwohl ihnen das u.U. eine Haftverkürzung einbringen würde. Das tun sie wahrscheinlich, weil eine Therapie eben kein Zuckerschlecken ist, wie sich viele das vorstellen.


>... das die strafen in unserem land für verbrechen dieser art ein witz sind<

Dass das generell so ist, könnte ich jetzt so nicht bestätigen.
.... dass dagegen die skandalös anmutenden (!) Fälle gern durch die Medien geschleift und präsentiert werden, dagegen schon.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
30.03.2012 21:41 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
moment die knallharten beweise sind das er neben der schule telefoniert hat? okay ich schalte absofort mein handy aus wenn ich durch die straßen gehe

wenn er es ist <strafe hier einfügen> aber vielleicht sollten wir langsam mal lernen vorsichtig mit vorverurteilungen zu sein

ach und äh schlottentieftaucher.. gut du bist nur wieder so einer der gerne aufreger verursacht aber ich wünsche dir, dass du mal in so eine situation kommst und bitte dann nicht an selbstmord denken wenn dich die ganze welt fertig macht selbst wenn es erwiesen ist, dass du das nicht warst

und jetzt ins bett mit dir du kleines kind und kein eko fresh mehr vorm schlafen gehen

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?