30.03.12 17:38 Uhr
 62
 

Arbeitslosenzahl in Hessen sinkt - Nordhessen lediglich stabil

Der Frühling hat den Arbeitsmarkt in Hessen belebt. Die Arbeitslosenzahl sank im März auf 182.000. Das sind 2,4 Prozent weniger als im Februar.

Im Vergleich zum letzten Jahr sind es rund 10.000 Menschen mehr, die in Hessen Arbeit gefunden haben. In Nordhessen blieb die Quote jedoch stabil.

Die Dynamik der letzten Jahre lässt dort im Vergleich zum Vorjahr deutlich nach. Das scheint aber laut Arbeitsagentur Kassel nicht alarmierend zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Matze1998
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Hessen, Arbeitslosenzahl
Quelle: www.hna.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2012 17:38 Uhr von Matze1998
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde das gut, dass die Arbeitslosenzahl so schnell runter geht es wäre gut wenn dies auch in anderen Bundesländern passieren würde.
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:58 Uhr von Katzee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nordhessen: Seit sich die Bundeswehr aus Nordhessen mehr oder weniger komplett zurückgezogen hat, sterben die Kleinstädte entweder ganz oder kämpfen ums Überleben. Wolfhagen z.B. (ehemalige Kreisstadt des Kreis Kassel-Land) war mal eine blühende Kleinstadt. Heute stehen die Geschäfte in der Innenstadt zumeist leer,ebenso wie viele Wohnungen und Häuser. Ohne den Tourismus durch die 3 Seen oder das Barockfestival in Bad Arolsen würde die ganze Region still und heimlich sterben. Schade.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?