30.03.12 16:19 Uhr
 1.516
 

Morgen ist "Welt Backup Tag" - dazu gibt es viele Promotions

Wer kennt das nicht: Festplatten-Crash, versehentliches Löschen oder mutwillige Zerstörung durch Saboteure. Zu viele Daten gehen nach wie vor im Arbeitsalltag verloren. Deshalb gibt es am 31. März den "Welt Backup Tag", um Computeranwender für Datensicherung und ein Backup zu sensibilisieren.

Etliche Firmen aus der Speicher- bzw. Backup-Szene unterstützen den Tag mit Promotions. Dazu gehören Online-Speicherplatzanbieter wie UpdateStar, Safarea, Cloudly, Wuala und Mount10, oder Software-Unternehmen wie Arkeia oder NovaStor sowie ein Storage-Hardwareanbieter die LaCie.

Manche Sonderangebote laufen ab sofort bis einschließlich dem morgigen 31. März, manche Promotions wie die von Novastor sind nur morgen gültig, und wieder andere Aktionen laufen noch bis Mitte April.


WebReporter: Justus5
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt, Tag, Morgen, Backup
Quelle: www.speicherguide.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2012 16:19 Uhr von Justus5
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Sensibilisieren für Datensicherheit finde ich eine gute Idee. Denn einen PC-Absturz mit verschwundenen Daten hinterher hat wohl jeder schon mal erlebt. Und es gibt heute dank Cloud wirklich viele einfache und günstige Möglichkeiten, zumindest die wichtigsten Daten zu sichern. Vernünftige Backup-Software für Privatanwender kostet auch nicht mehr viel Geld. Und wer einmal stundenlang nach einer verlorenen Datei suchte, weiß, wovon ich spreche.
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:04 Uhr von c3rlsts
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und genau die Cloud sollte man nicht benutzen Da kann man gleich seine Backup-Platten im Park unter der Bank verstecken. Läuft auf die gleiche Datensicherheit hinaus.

Ausnahme ist hier natürlich, wenn man clientseitig schon verschlüsselt und die verschlüsselten Daten in der Cloud speichert. Macht das ganze aber für den Ottonormalverbraucher sehr schwierig. Für den ist die beste Lösung nach wie vor ein RAID + regelmäßige Backups auf eine externe Festplatte.
Kommentar ansehen
30.03.2012 19:17 Uhr von Omertabam
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Backups is für Schisser... :)
Kommentar ansehen
30.03.2012 21:03 Uhr von httpkiller
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erst in die Cloud, dann geklaut ;-)
Kommentar ansehen
30.03.2012 22:18 Uhr von Justus5
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tjaja Backup ist für Mädchen, Restore für Männer.

Aber wer einen echten Restore-Fall mal erlebte, denkt dann anders drüber ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?