30.03.12 14:07 Uhr
 2.250
 

"Dämlich und outdated": Til Schweiger will legendären "Tatort"-Vorspann ändern

Der Schauspieler Til Schweiger wird demnächst bei der beliebten Krimireihe "Tatort" als Hamburger NDR-Ermittler vor die Kamera treten, doch zuvor wünscht er sich einige Veränderungen.

Vor allem der legendäre Vorspann der Serie ärgert ihn: "Den würde ich gerne ändern. Also das finde ich irgendwie dämlich. Den Vorspann, der ist jetzt wirklich outdated. Und da werde ich für kämpfen, dass bei meinem ersten "Tatort" ein anderer Vorspann läuft."

Die ARD hat mit dem neuen Star offenbar noch vor den Dreharbeiten einige Probleme und Extra-Wünsche zu bearbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tatort, Änderung, Abschaffung, Til Schweiger, Vorspann
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Til Schweiger hält Kostenkritik von Rechnungshof an seinem "Tatort" für "absurd"
Til Schweiger überdenkt seine ablehnende Haltung zu Donald Trump
Til Schweiger hält Populismus für per se "nicht direkt schlecht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2012 14:12 Uhr von betafab
 
+37 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, ja, der Till: immer sein Extrawürstchen haben wollen. Und dann so tun als sei man noch mit beiden Füßen af dem Boden geblieben. So ein Unsympath.
Und der Tatortvorspann ist natürlich "outdated", aber auch Kult.
Kommentar ansehen
30.03.2012 14:13 Uhr von sicness66
 
+48 | -2
 
ANZEIGEN
dämmlich und outdated: ist Til Schweiger.
Kommentar ansehen
30.03.2012 14:21 Uhr von artefaktum