30.03.12 14:00 Uhr
 8.616
 

Europas Presse: "Piraten versetzen Deutschland in Angst und Schrecken"

Der Wahlerfolg der Piratenpartei bei der saarländischen Landtagswahl hat sogar das Interesse der europäischen Presse geweckt, die sich verblüfft zeigt.

"Der Erfolg der Piraten versetzt Deutschland in Angst und Schrecken", schrieb zum Beispiel die polnische linksliberale "Gazeta Wyborcza". Das Ergebnis werde das Parteiensystem in Deutschland durcheinanderwirbeln.

"Die Presse" aus Österreich attestierte den Piraten das Zeug zum Verändern: "Die Piraten füllen trotz ihrer erfrischenden Unbedarftheit offenbar ein Vakuum." Auch in der Tschechien sieht man einen Politikerwechsel: "Zahlreiche Ereignisse zeigen klar, dass eine neue Generation auf den Plan tritt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Angst, Presse, Piraten, Schrecken
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2012 14:02 Uhr von real.stro
 
+75 | -6
 
ANZEIGEN
Die: Hoffnung stirbt zuletzt.
Kommentar ansehen
30.03.2012 14:15 Uhr von sicness66
 
+14 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.03.2012 14:21 Uhr von 4thelement
 
+77 | -6
 
ANZEIGEN
Hoffendlich vergessen wir alle: bei den nächsten Wahlen nicht , wie die da oben über uns "Wutbürger" lachen , was sie mit unseren Steuergeldern machen & wie sie uns immer mehr überwachen wollen ! Die Piraten sind mir sympatisch ( "chaotisch" ) & bringen frischen Wind in die Kopfe der Regierenden ....... Ich lass mich überraschen :-D
Kommentar ansehen
30.03.2012 14:36 Uhr von Clemens1991
 
+9 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.03.2012 14:40 Uhr von thatstheway
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso ? hat die europäische Presse Angst das der deutsche Michel irgenwann seinen Mund nicht mehr hält und gegen den jetzigen Politunsinn auflehnt ?
Und die Piratenpartei geistige Anstöße gibt, das es in der BRD nicht mehr stimmt wie alles abläuft ?
Kommentar ansehen
30.03.2012 14:52 Uhr von esKimuH
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
"Gazeta Wyborcza" so ein Linkes Käseblatt!
Kommentar ansehen
30.03.2012 14:58 Uhr von erw
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
und die tschechen habens als einzige begriffen: komisch. aber von den polen würde man auch nichts normales erwarten. deren politik ist ganz komisch eingefärbt, egal welche partei.
Kommentar ansehen
30.03.2012 15:11 Uhr von SeriousK
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
ich finde es gut das es die Piraten (der Name ist etwas aus dem Konzept gestoßen) gibt....
meine nächste Stimme gilt den Piraten soviel ist sicher :)
Kommentar ansehen
30.03.2012 16:01 Uhr von ichwillmitmachen
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Piraten heho, Piraten ho
Kommentar ansehen
30.03.2012 16:04 Uhr von Leeson
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Die Großen: werden schon Mittel und Wege finden um an der Macht zu bleiben und Bedrohungen aus dem Weg zu schaffen.

Das eine Wahlergebniss neulich spricht doch auch für sich.
35% CDU, 30% SPD, .....
Wer wählt diese Arschgeigen überhaupt?
65% der Deutschen geht es scheinbar noch gut genug um deren Wahnsinn mitzumachen.
Kommentar ansehen
30.03.2012 16:21 Uhr von SilentPain
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Tschechei - Tschechoslowakei
Kommentar ansehen
30.03.2012 16:47 Uhr von jkhulk
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird: wohl zwei Wege geben.
1. Sie lassen sich auch kaufen so wie unsere jetzige Regierung
2. Sie halten dagegen und es werden vielleicht einige beim Fallschirmspringen zu tode kommen.
Nicht zu wählen ist nicht nur dumm sondern spielt nur unserer jetzigen unfähigen in die Karten.
Darum wählt die Piraten dann werden wir sehen ob sie uns auch verkaufen. Unser System ist defekt und muss erneuert werden dann werden wir wieder leben können.
Es wär doch wunderbar wieder Arbeit zufinden und dafür auch vernünftig bezahlt zu werden.
Ich hätte nicht gedacht das die Lösung unserer Misere so einfach sein könnte. Vorausgesetzt es finden sich Menschen die Ideale haben und Unbestechlich sind.
Kommentar ansehen
30.03.2012 17:01 Uhr von Gorli
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ja nicht miesepetern, aber noch haben wir die Piraten nicht in der Regierung erlebt. Denn wenn die Piraten wirklich was ändern wollen, müssen sie auch irgendwann mal Regieren, und ich hab Angst, dass sie dort zu Buhmännern weil sie eben auch mal unpopuläre Dinge durchsetzen müssen.
Kommentar ansehen
30.03.2012 17:07 Uhr von Justus5
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Also "Piraten versetzen Deutschland in Angst und Schrecken"
ist wohl doch deftigst übertrieben.
Die Piraten sorgen jetzt für Überraschung, aber mehr nicht.
"Angst und Schrecken" müsste man vor NPD oder Kommunisten haben.
Also die Wortwahl der Schreiberlinge versetzt mich eher in "Angst und Schrecken", aber nicht die Piraten .....

[ nachträglich editiert von Justus5 ]
Kommentar ansehen
30.03.2012 17:19 Uhr von Leeson
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Gorli: Aber jeder Politiker will doch im Amt bleiben und wenn die sich unter Druck gesetzt fühlen, ändert sich vllt doch mal was.
Kommentar ansehen
30.03.2012 18:00 Uhr von rolf.w
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Angst und Schrecken: In Angst und Schrecken versetzt die Piratenpartei nicht ganz Deutschland sondern nur die großen Parteien. Die haben nämlich Angst das ihre Pfründe schwinden und sie an Macht verlieren. Eine weitere Partei im Bundestag bedeutet weniger Sitze für andere Parteien. Und je größer die Partei ist, desto mehr Anspruch hat sie auf Leistung aus dem Parteiengesetz. Das bedeutet mehr Geld und damit auch mehr Möglichkeiten für den Wahlkampf.

Und auch wenn es schon tausendfach gesagt wurde, auch die Grünen wurden anfangs belächelt und nicht ernst genommen - und saßen trotzdem schon in der Regierung.
Kommentar ansehen
30.03.2012 18:18 Uhr von MrKlein
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
falsch! Die Piraten versetzen nicht Deutschland in Angst und Schrecken sondern Deutschlands Politiker^^
Kommentar ansehen
30.03.2012 18:43 Uhr von Rexmund
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Leeson: 65% von 60% geht es in Deutschland noch zu gut. 40% HABEN SCHON aufgegeben
Kommentar ansehen
30.03.2012 18:51 Uhr von TeKILLA100101
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
also ich: werde die das nächste mal auch wählen, nämlich in nrw wenn wir wieder dran sind jetzt bald :)

die haben vielleicht "noch" nicht von allem ahnung (das haben die jetzigen scheinbar aber auch nicht) aber die sagen es auch! ausserdem glaube ich wirklich, dass die nen frischen wind bringen können. ich glaube aber auch, dass die erst in einer regierung tätig werden können, wenn sie die absolute mehrheit haben, denn sonst müssen die anfangen ekelhafte kompromisse einzugehen und dann werden die jede menge aufgeben müssen
Kommentar ansehen
30.03.2012 20:10 Uhr von SeriousK
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Neu555: das muss nicht sein ... bei den Piraten sind sehr helle köpfe dabei :)
Kommentar ansehen
30.03.2012 20:40 Uhr von lopad
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechter als die jetzigen Machthaber könnens auch die Piraten nicht machen, also warum nicht :)
Kommentar ansehen
30.03.2012 23:15 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den nächsten Wahlen bekommen die PIRATEN beide stimmen von mir. Die Kapitalistenbüttel der CDU und der FDP sind nicht einen Schuss Pulver wert.

Die Piraten sind vielleicht nicht die grossen Superdiplomaten aber deren Arsch sehe ich lieber als die nach Geld geifernden Fressen der anderen.
Kommentar ansehen
31.03.2012 00:19 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@sicness66 - LOL "... wenn sie sich positioniert: haben..."

Wie kann sich eine völlig chaotische und planlose Kinder-"Partei" positionieren? HALLO???!!!
Kommentar ansehen
31.03.2012 06:29 Uhr von bin-nicht-da